NRW mit neuen Sportregelungen ab 28. Mai bei Inzidenzen unter 50 – im Kreis Unna frühestens ab kommender Woche

920
Fußball: Der Kreis Unna nähert sich mit einer Inzidenz von 53,7 am Mittwoch der „magischen“ 50er Grenze. Nach der neuen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW kann es dann weitere Lockerungen im Sport geben. Aber das wird im Kreis Unna noch dauern. Denn als „stabil“ gilt der Wert nur, wenn er fünf Werktage konstant unter 50 ist. Solle also der Wert am Donnerstag, 27. Mai, unter 50 liegen, könnten frühestens am Donnerstag, 3. Juni oder Freitag, 4. Juni Erleichterungen kreisweit in Kraft treten.
Das wären bei einer Inzidenz von unter 50 bis exakt 35,1 folgende Möglichkeiten im Sport:
• Außen Kontaktsport mit bis zu 25 Personen. Kontaktfreier Sport ohne Personenbegrenzung. Innen (einschließlich Fitnessstudios) kontaktfreier Sport ohne Personen-begrenzung. Kontaktsport mit bis zu 12 Personen, jeweils mit Kontaktverfolgung und Test.
• Zuschauer: Außen bis zu 1.000 Zuschauer, max. 33 Prozent der Kapazität, ohne Test. Innen: bis zu 500 Zuschauer mit Test und Sitzordnung nach Schachbrettmuster jeweils mit Sitzplan
Inzidenz 35 oder darunter:
Außen und innen Kontaktsport mit bis zu 100 Personen mit Test
Außen über 1.000 Zuschauer, max. 33 Prozent der Kapazität. Innen bis zu 1.000 Zuschauer mit Test, max. 33 Prozent der Kapazität, jeweils mit Sitzplan, Sitzordnung nach Schachtbrettmuster
Wenn Landesinzidenz ebenfalls ≤ 35: Innensport ohne Test
ab 1. September 2021: Sportfeste ohne Personenbegrenzung mit genehmigtem Konzept mit Test
U23 des BVB bereits am Samstag zuhause in der Roten Erde gegen Homberg mit Zuschauern
Das vielleicht entscheidende Regionalliga-Meisterschaftsspiel der U23 von Borussia Dortmund am kommenden Samstag, 29. Mai, um 14 Uhr gegen den VfB Homberg wird vor 500 Zuschauern in der „Roten Erde“ ausgetragen. Das gab der BVB bekannt. Bedingung endlich mal wieder Live-Fußball zu sehen: eine Dauerkarte bei den BVB-Amateuren., ein tagesaktueller Schnelltest und eine FFP2-Maske, die während des gesamten Spiels getragen werden muss sowie eine vorherige Anmeldung im Ticket-Onlineshop des BVB. Gäste-Fans sind ausgeschlossen. Der BVB trennte sich am Mittwochabend vom SV Rödinghausen auswärts mit 0:0 und kann am Samstag theoretisch in die 3. Bundesliga aufsteigen – mit Fans, was die Sache ja viel schöner macht.
Bildzeile:  Wie ist oder wäre das schön: Fußball mit vielen Fans. Das ist laut Verordnung des Landes NRW bei einer Inzidenz von 50 bis 35,1 auch im Kreis Unna wieder für bis zu 1.000 Zuschauern möglich (bei einer Kapazitätsauslastung von 30 Prozent) – auch ohne Test.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.