November ist „Movember“-Zeit – ASV unterstützt Krebsvorsorge-Aktion zusammen mit Partner AOK

157

Handball: Seit 2003 setzen jedes Jahr um diese Zeit viele tausende Menschen ein Zeichen für Prävention und bessere Männergesundheit. Auch die Handballer des ASV Hamm-Westfalen unterstützen 2020 die Aktion gemeinsam mit Partner AOK mit einem haarigen Zeichen: einem Schnurrbart.

Der Name Movember ist eine Kombination aus „Moustache“, dem französischen Wort für Schnurrbart, und November. Fast seit zwei Jahrzehnten ruft die Movember Foundation Jahr für Jahr die Männerwelt auf, sich im November einen Schnurrbart wachsen zu lassen, um auf Männergesundheit und die Wichtigkeit von Früherkennungsuntersuchungen aufmerksam zu machen. Seitdem haben weltweit bereits mehr als fünf Millionen Männer mitwachsen lassen.

Die Movember-Aktion möchte Männer ermutigen, ärztliche Untersuchungen und Vorsorgetermine rechtzeitig und regelmäßig in Anspruch zu nehmen. Ein Thema, das beim ASV spätestens seit der sehr früh erkannten Krebserkrankung des ehemaligen Spielers Sebastian Schneider sehr präsent ist, der durch diese sehr frühe Entdeckung erfolgreich behandelt werden konnte und sogar noch während der Saison 2013/2014 in das Aufgebot des ASV zurückkehrte. „Einige der ehemaligen Mitspieler sind ja sogar noch dabei. Aber nicht nur deswegen machen wir uns für dieses Thema gemeinsam mit unserem Partner stark. Eine regelmäßige Vorsorge sollte für uns alle selbstverständlich werden“, betonte ASV-Geschäftsführer Thomas Lammers.

AOK startet Mitmachaktion

Auch Sie können mitmachen! Registrieren Sie sich auf der Aktionsseite zum Movember (https://de.movember.com/). Laden Sie ein Foto von sich mit Schnurrbart hoch – und setzen Sie in aller Öffentlichkeit ein Zeichen für die Männergesundheit. Übrigens: Auch Frauen können an der Aktion teilnehmen – es gibt viele entsprechende Bildfilter oder auch den „Schnurrbart am Stiel“, den sie sich beim Fotografieren vor das Gesicht halten können.

HSV-Spiel neu angesetzt
Westfalen treten am 8. Februar 2021 um 20 Uhr in Hamburg an

Bis zum sechsten Spieltag hat es gedauert, dann war auch der ASV Hamm-Westfalen erstmals von einer corona-bedingten Spielverlegung betroffen. Die ausgefallene Partie beim Handball Sport Verein Hamburg, die ursprünglich am 31. Oktober 2020 stattfinden sollte, wird nun am 8. Februar 2021 um 20 Uhr in Hamburg nachgeholt.

Bildzeile: (von links): Der ASV, hier mit Jan Brosch, Fabian Huesmann, Jo Gerrit Genz, Marian Orlowski und David Spiekermann, unterstützen 2020 die Aktion für Prävention und bessere Männergesundheit gemeinsam mit Partner AOK mit einem haarigen Zeichen: einem Schnurrbart. / Foto Gummich/ASV.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.