Niederlagen für die Frauenteams des BSV Heeren und RW Unbna

312

Frauen-Fußball: Niederlagen gab es am Sonntag für die überkreislichen Damen-Teams. BSV Heeren holte sich in der Landesliga eine 1:4-Niederlage im Siegerland bei Salchendorf ab. RW Unna verlor die Tabellenführung in der Bezirksliga mit einem klaren 3:7 gegen den neuen Ligaprimus TV Brechten.

Landesliga: SV Germania Salchendorf – BSV Heeren 4:1 (2:0). 126 Kilometer mussten die Heerener Fußball-Damen reisen, um sich die dritte Saison-Niederlage abzuholen. Die gute gegnerische Offensive war nicht zu stoppen und so gehen die drei Punkte verdient an den Gegner. Bereits zur Pause war die Begegnung entschieden. Celina Schütz konnte nur noch den Ehrentreffer anbringen. Es war keine gute Woche für Heeren: Erst die Pokal-Niederlage gegen Lohauserholz und dann das 1:4 in Salchendorf. Jetzt heißt es die Woche abhaken, an den Fehlern arbeiten und es am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Fortuna Herne besser machen.
BSV: Glowka, Riepe, Helm, Szlapka (65. Scherer), Gastmeister, Schütz, Kosmalska (46. Ricciardi), Beklas (46. Gehrmann), Thalmann,, Timmermann, Schriewersmann.
Tore: 1:0 (15.), 2:0 (40.)3:0 (76.) 3:1 (78.) Schütz, 4:1 (90.).

Bezirksliga: RW Unna – TV Brechten 3:7 (1:4). Klarer Verlierer im Spitzenspiel waren die RWU-Frauen in der heimischen ETS Arena. Es war die zweite Saison-Niederlage, damit musste man auch die Führung in der Bezirksliga 4 an den Sieger Brechten abgeben. Trotz der drei Treffer von Linda Tümmler hatte Unna nicht den besten Tag erwischt.
RWU: Arndt (57. Gros), Pothmann, Graul,  Heyn (79. Wiberg), Grohmann, Steinig (46. Heußner), Tümmler, Ebeling, Sokolowski (70. Wagebach), Emmerich, Özteke.
Tore: 0:1 (1.), 0:2 (14.), 0:3 (19.), 0:4 (41.), 1:4 (43.) Tümmler, 1:5 (55.), 1:6 (63.), 2:6 (65.) Tümmler, 2:7 (85.), 3:7 (87.) Tümmler.

Bildzeile: Nur einmal durften die Heerener Frauen in Salchendorf jubeln bei der 1:4-Niederlage / Foto Thorsten Niemann.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.