Berghorst, Mihajlovic und Heinrichs verlängern beim Holzwickeder SC

858

Fußball: Stürmer Nico Berghorst und Defensivspezialist Mischa Mihajlovic haben am Sonntag ihre Verträge beim Oberligisten Holzwickeder SC um jeweils ein weiteres Jahr verlängert. Beide gehören zu den ganz wichtigen Stützen des HSC und standen auch bei anderen Clubs auf dem „Einkaufszettel“. Auch Joshi Heinrichs bleibt beim HSC.

Berghorst hat in dieser Spielzeit fünfmal getroffen und steht damit in der internen Torschützenliste hinter Sebastian Hahne und Marcel Reichwein auf Platz 3. Der Offensive, der sich, wie alle HSC-Spieler aktuell im Home-Office mit einem individuellen Trainingsplan fit hält, ist übrigens auch aktuell sehr gefragt: Als angehender Einzelhandelskaufmann steht er seinen Mann aktuell sprichwörtlich im „Sturmzentrum“ in einer Dortmunder Filiale eines Lebensmitteleinzelhandelsgeschäfts.

Auch Joshi Heinrichs bleibt beim HSC. Der Innenverteidiger, der in der Hinrunde auf einem Asien-Trip war, ist seit Januar wieder daheim und arbeitet nun im Home Office an seinem Comeback. „Toll, dass drei unserer wichtigsten Spieler bleiben“, sagte dazu Tim Harbott aus der Sportlichen Leitung des HSC.

Firat Cinar kommt vom Hombrucher SV

Mit Firat Cinar kommt erneut ein Spieler vom Hombrucher SV (U19) HSC. Der 18-Jährige Cinar ist in Dortmund aufgewachsen und spielte in der Jugend beim TSC Eintracht. Nach einem kurzen Inntermezzo bei RW Ahlen ging es zurück zum TSC, ehe er letzten Sommer zum aktuellen Tabellenzweiten nach Hombruch wechselte. Dort bestritt er jedes Spiel  als Innenverteidiger und ist eine feste Größe.

Bildzeile: Mischa Mihajlovic (re.) wie ihn alle mögen – außer seine Gegenspieler, wie hier der Aplerbecker Kevin Brümmer: kompromisslos am Ball und eine ganz wichtige Säule im Kader des HSC. Er bleibt Holzwickede ein weiteres Jahr erhalten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.