Neu in Westfalen: der CWD Kids Cup -Teilnahmeberechtigt sind Kinder des Jahrgangs 2005 und jünger.

178

Reitsport: Nach dem erfolgreichen Auftakt des CWD Kids Cup im vergangenen Jahr, findet dieser in 2020 erneut statt, allerdings mit einem erweiterten Konzept: Erstmalig werden die Qualifikationsprüfungen um den Landesverband Westfalen sowie den Landesverband Rheinland-Pfalz erweitert.

Die Grundidee des Kids Cup ist es, Kindern zwischen 9 und 15 Jahren die Gelegenheit zu geben, auf den besten Turnieren des Landes zu reiten. Ziel ist es, talentierte Nachwuchsreiter des Landes zu entdecken und zu fördern. Durch gemeinsames Parcours-Abgehen und Tipps von Reitsportprofis und CWD-Reitern Oliver Lemmer (LV Rheinland), Markus Renzel und Christoph Meyer zu Hartum (LV Westfalen) sowie Thomas Wittemer (LV Rheinland-Pfalz), sollen die Kinder frühzeitig Erfahrungen auf großen Turnierplätzen sammeln. Der Parcours wird den Kindern durch den jeweiligen CWD-Reiter ausführlich erklärt und von den Richtern der Prüfung gemeinsam mit dem Profireiter beurteilt und kommentiert.

Finale am 25./26. Juli  in Lohmar-Halberg

.Neu in diesem Jahr ist, dass in den drei Landesverbänden jeweils vier Qualifikationsprüfungen stattfinden. Diese Prüfungen werden an einem Samstag oder Sonntag vor einem Springen der schweren Klasse durchgeführt. Pro Veranstaltung gehen maximal 35 Reiter an den Start. In den Qualifikationen können die Kinder mit jeweils einem Pony oder Pferd ihrer Wahl Punkte sammeln. Die Punktbesten dürfen dann in einem gemeinsamen Finale an den Start gehen. Pro Landesverband finden vier Qualifikationen statt, man benötigt drei, um sich für das Finale zu qualifizieren.  Für Westfalen sind die elf besten Reiter startberechtigt. Das Finale findet am 25. und 26. Juli auf der Reitanlage von Maximilian Bremicker in Lohmar-Halberg statt.

Dank der großzügigen Unterstützung zahlreicher Sponsoren erwarten die Kinder tolle Ehrenpreise. So erhält der Sieger im Finale einen Sattel der Firma CWD sowie eine Decke, der Zweitplatzierte eine Trense und der Drittplatzierte darf sich über Vorderzeug freuen.

Teilnahmeberechtigt sind Kinder des Jahrgangs 2005 und jünger mit Leistungsklasse 5 oder 6 mit einem Pony oder Pferd ihrer Wahl, die einem Verein des Pferdesportverbandes Westfalen, Rheinland oder Rheinland-Pfalz angehören und mindestens drei Platzierungen der Klasse A* haben. Die Vorauswahl der Reiter erfolgt durch einen Sichtungslehrgang. Nur nominierte Reiter sind am Cup berechtigt.

Die Qualifikationsprüfungen des Kids Cup werden als eine Stilspringprüfung Kl. A** mit Stechen (Fehler/Zeit) ausgetragen. Die Qualifikationsprüfungen in Westfalen finden in Werne (18,-19. April), Bottrop-Kirchhellen (21.-24. Mai), Herford (28. Mai bis 1. Juni) sowie Münster-Roxel (9.-12. Juli) statt.  Der Lehrgang zum CWD-Kids-Cup wird am 22. oder 23. Februar in Münster Handorf ausgerichtet.

Bild: Der Kids Cup sollte Station mit einer Qualifikationsprüfung in Werne (18-19. April) machen. Doch die Lenklarer Reitertage sind abgesagt worden / Foto Pfersportverband Westfalen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.