Nationalspieler Mazedoniens und Jugend-Bundesligakicker – Dario Markovski Neuzugang beim Holzwickeder SC

806

Fußball: Der Holzwickeder SC nimmt Dario Markovski unter Vertrag. Der 19-jährige wohnt in Bönen-Lenningsen, kommt vom SC Preußen Münster, wo er in der U19-Bundesliga spielte. Der Mittelfeldspieler wurde vorher bei Eintracht Dortmund und Westfalia Rhynern ausgebildet.

Der Neu-Holzwickeder, Sohn von Aco Makovski, dem Sportlichen Leiter des SuS Lünern, und Mutter Tanja – sie arbeitet in Unna als Frisörin –  wurde bereits in die U19-Nationalmannschaft Mazedoniens, Heimatland von Vater Aco berufen. Inzwischen hat Dario mehrere Lehrgänge und Testspiele mit der Nationalmannschaft Mazedoniens hinter sich. Eigentlich sollte im Februar ein EM-Qualifikationsturnier in Tschechien gespielt werden, was coronabedingt jedoch abgesagt wurde. Für Mazedonien läuft er als Rechtsverteidiger auf. In Münster spielt er im Mittelfeld auf allen Positionen, ist also vielseitig einsetzbar.

Schon in der E-Jugend wechselte Dario Markovski zu Westfalia Rhynern, kickte dort sieben Jahre. In Rhynern engagierte sich auch sein Bruder Dejan, war lange Stammspieler der „Ersten“. Nächste Station von Dario war TSC Eintracht Dortmund, dann wechselte er in die U17 von Preußen, spielte zuletzt dort in der U19-Bundesliga. Fortan also beim Holzwickeder SC in der Oberliga.

Bildzeile: Dario Markovski trägt fortan das Trikot des Oberligisten Holzwickeder SC.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.