Namen und Notizen

361

Holzwickeder Niklas Luckai kämpft in der 2. Bundesliga
Judo:
Mit Niklas Luckai stellt der Judo Club Holzwickede seinen Kämpfer für die 2. Bundesligamannschaft des JC 66 Bottrop ab. Beim ersten Kampftag trag das Bottroper Team auf den 1. JC Mönchengladbach. Warum Niklas eine Verstärkung für das Team darstellt, bewies er mit zwei vorzeitigen Siegen gegen Peer Radtke. Sowohl in der Hin- wie auch in der Rückrunde, die gleich hintereinander stattfindet und zusammen gewertet wird, konnte Niklas mit vorzeitigen Siegen zwei Punkte bei dem souveränen 10:4 Sieg beisteuern. Ebenfalls ungeschlagen blieb Niklas beim zweiten Kampftag in Köln gegen Bushido Köln. Auch hier verließ der Holzwickeder Kämpfer nach der Hälfte der Kampfzeit siegreich die Matte und sorgte für einen beruhigenden Zwischenstand von 5:1. Letztendlich konnte das Bottroper Team auch den zweiten Kampftag mit 10:4 gegen das Kölner Team gewinnen und führt die Tabelle der 2. Judo Bundesliga schon nach 2 Kampftagen souverän an. Ende Mai geht es dann in Bottrop gegen den Braunschweiger JC um weitere Punkte für den direkten Aufstieg in die Judo Eliteliga.

Sportangebot für Flüchtlinge
Allgemein
: Am Mittwoch, 06. Mai,. 10.00 Uhr, startet in der Turnhalle der ehemaligen Pestalozzischule ein Sportangebot für Flüchtlinge, das durch das Integrationsbüro der Stadt Bergkamen angeboten wird.  Die Stadtsportgemeinschaft Bergkamen unterstützt dieses Sportangebot mit einer Geldspende in Höhe von 250,00 €, um eine Grundausstattung an Sportmaterialien anschaffen zu können.

Kreisliche Schiri-Überprüfung am 11. Mai in Bönen
Fußball:
Für die Schiedsrichter im Kreis Unna/Hamm entfallen in diesem Monat die regulären Schulungsabende. Dafür treffen sich alle Schiedsrichter am Montag, 11. Mai, im Schulzentrum in Bönen, um dort die kreisliche Überprüfung in Theorie und Praxis abzulegen. Ab 18.00 Uhr beginnen die Prüfungen in der Aula des Schulzentrums.
SuS-Leichtathleten in Dresden’und Hannover am Start
Leichtathletik: Zum neuen Teilnehmerrekord (6.219) trugen auch zwei SuS-Aktive mit ihrer Teilnahme am 18. Oberelbe-Marathon bei. Im sächsischen Königstein starteten die Marathonläufer unterhalb der Festung zu ihrem abwechslungsreichen Lauf nach Dresden. Die ersten 15 Km ging es durch das Elbsandsteingebirge, dann durch die Altstadt von Pirna. Weiter auf dem Elberadweg bis Dresden. Hier vorbei an den bekannten Sehenswürdigkeiten Blaues Wunder, Frauenkirche, Albertschlösser, Hofkirche und Semperoper. Bei sehr sonnigem Wetter begrüßten zahlreiche Zuschauer die Finischer im Heinz-Steyer-Stadion. Frank Fuhrmann errang bei seinem ersten Marathon eine gute Zeit von 3:38:29 Stunden (32.Platz in AK M50), Gabi Fliege mit 4:18:19 in AK W60 den 2. Platz.
Mit Cornelia Wagner (W40) debütierte eine SuS-Läuferin beim Hannover-Marathon. Mit ihrer gelaufenen Zeit von 4:25;23 Stunden war sie zufrieden.

Werder Fußballschule ist zu Gast auf der Sportanlage Süd in Unna
Fußball: „Trainieren wie die Profis“‹ – unter diesem Moto bietet die JSG Unna/Billmerich allen fußballinteressierten Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 13 Jahren ein attraktives Ferienangebot an. In der ersten Woche der Sommerferien ist die Werder Fußballschule zu Gast in Unna. Vom 29.06. bis 01.07.2015 gibt es fünf Trainingseinheiten an drei Tagen mit renommierten
Trainern von Werder Bremen, inklusive Verpflegung und Getränke. Zudem bekommen alle Teilnehmer/innen eine Trainingsausrüstung, bestehend aus Trikot, Hose, Stutzen. Ein Quiz und ein Abschlussturnier runden das Trainingscamp ab. Die Kosten für das Camp betragen 129,– Euro. Infos über die Ferienaktion gibt es beim stellvertretenden Jugendleiter der JSG Unna/Billmerich, Gregor Pleßmann (0171/2610155), oder auf der Vereinswebsite unter www.jsg-ub.de Es sind nur wenige freie Plätze vorhanden..

 JSG-Juniorinnen erneut im Kreispokal-Finale
Fußball:
Im Halbfinale bei der SG Lütgendortmund spielten die D-Juniorinnen dr JSG Unna/Billmerich von Beginn an überlegen, musste aber bis zur letzten Minute der ersten Halbzeit warten, bevor Lisa das 1:0 erzielte. Auch im zweiten Spielabschnitt dominierten die JSG-Mädchen das Spiel und kamen zwangsläufig zum 2:0 durch Marlene. Die Heimmannschaft steckte aber nie auf und kämpfte bis zum Schluss, bevor Leoni in der vorletzten Spielminute mit dem 3:0 alles klar machte. Nach den Pokalsiegen 2012 und 2014 bei einer Niederlage 2013 ist dies die 4. Endspielteilnahme im Kreispokal der JSG in Folge. Gegner ist die Hammer SpVg am großen Endspieltag des Kreises am 04.06.2015 in Hamm-Herringen.
Bild: Die D-Juniorinnen der JSG Unna/Billmerich stehen erneut im Kreispokal-Finale

 

 

Vorheriger ArtikelLegionellen – Sportheim des Afferde ab sofort gesperrt
Nächster ArtikelZweifelhafte Elfer im Nordbergstadion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.