Nachruf zum Tod von Sebastian Froning vom TuS Alte Heide

2825

Fußball: Tim Großeheilmann, Vorsitzender des TuS Alte Heide, schreibt zum Tod des langjährigen Spielers Sebastian Froning.

„Tief bestürzt müssen wir mitteilen, dass unser langjähriger Spieler Sebastian Froning nach einem Verkehrsunfall am vergangenen Wochenende in Rom  verstorben ist. Absolut fassungslos, wortlos stehen wir  in tiefer Trauer nun eng zusammen, um das Unfassbare irgendwie verarbeiten zu können. Jeder von uns teilt seine schönsten Erinnerungen an einen Menschen, der so lebensfroh, offen und ehrlich war und uns alle immer wieder mit seiner guten Laune angesteckt und mitgerissen hat.
Vor knapp zehn Jahren ist Sebastian Froning zu uns in den Verein gekommen, damals noch mit der II. Mannschaft. Seit mehr als fünf Jahren war er eine absolute Stammkraft in der 1. Mannschaft. Er zeichnete sich über alle Maßen mit unbändigem Trainingseifer aus, einhergehend mit den meisten Meisterschaftspielen in den zurückliegenden Spielzeiten. Hier wuchs er auch zur absoluten Führungskraft heran.
Doch all das sind nur Nebensächlichkeiten. Wir alle verlieren einen wahren Freund, einen mehr als herausragenden Menschen. Wir können nicht glauben und verstehen, dass er nicht mehr da ist.
Unser Mitgefühl gilt natürlich seiner Familie, wir wünschen Stärke, um durch diese dunkle Zeit zu gelangen.“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.