Mitgliederversammlung Turnverein Unna: Coronabedingte Einschränkungen – Rückgang der Mitgliederzahlen – Gesunde finanzielle Basis – Wiederwahl Ulrich Dreischer.

290

Allgemein: Nach gut zwei Jahren konnte der Vorstand des TV Unna – Ulrich Dreischer, Tanja Lohn und Claudia Gehrke – trotz der coronabedingten Einschränkungen fast 50 Mitglieder aus allen Abteilungen im Katharinenhof zur Jahreshauptversammlung begrüßen.

Im Bericht des Vorstandes erklärte TVU-Vorsitzender Ulrich Dreischer den Rückgang der Mitgliederzahlen. Zwar lagen die Abmeldungen im Bereich der normalen Nicht-Corona-Jahre, aber die Neuanmeldungen konnten das Defizit nicht ausgleichen. Hintergrund sind die zum großen Teil nicht möglichen Übungseinheiten.

Inzwischen kann wieder ein Großteil des normalen Angebotes unter den Bedingungen der Hygienekonzepte durchgeführt werden. Allerdings fielen diverse Veranstaltungen den Corona-Einschränkungen zum Opfer. So der Kurparklauf, das Hochsprungmeeting und der Hürdenabend. Der zum Jahresabschluss sehr beliebte Silvesterlauf musste durch eine virtuelle Version ersetzt werden, die mit 330 Teilnehmern erfolgreich von den Läuferinnen und Läufern angenommen wurde.

Erstmals auch Videotraining angeboten

Die letzten eineinhalb Jahre wurden geprägt durch Anpassung der Hygienekonzepte, Nachverfolgung der Teilnehmer, Anpassung der Übungsinhalte und – formen. Es wurden erstmals auch Videotrainings angeboten. Es erfolgte eine kontinuierliche, sehr konstruktive Abstimmung mit dem SportService Unna. Eine umfangreiche Umorganisation der Trainingsorte musste aufgrund der Einrichtung des Impfzentrums in der Kreissporthalle erledigt werden. Für den Vorstand bedeutete das ein unendliche Zahl von Telefonaten, Emails und WhatsApp-Nachrichten. Der Dank des Vorstandes galt daher besonders auch den rund 70 Übungsleiterinnen und Übungsleitern sowie den zahlreichen Helferinnen und Helfern des Vereins für Ihre Flexibilität und Unterstützung.

Umfangreiche Investitionen für die Erneuerung des Vereinsheims auf der Tennisanlage wurden durchgeführt. Landesmittel aus dem Programm „Moderne Sportstätten 2022“ konnten das erst ermöglichen.
Die Zusammenarbeit zwischen Verein und Schulen/Kindergärten wird weiter ausgebaut.

Die Berichte der Abteilungsleiter waren geprägt vom Kampf mit den Einschränkungen der letzten Monate. Die üblichen Meldungen über sportliche Erfolge, durchgeführte und besuchte Veranstaltungen fielen natürlich deutlich geringer aus. Beispiel für ein kleines „Licht am Ende des Tunnels“ kam zum Beispiel aus der Basketball-Abteilung. Trainer Torsten von der Heide konnte mit seiner U16-Mannschaft im Juli an einem Turnier im ostfriesischen Leer teilnehmen.

Auch die Kinderolympiade im Rahmen des Ferienprogramms „Kinderferienpass“ konnten von Anja Apel und Eileen Arendt sowohl 2020 als auch in diesen Sommerferien durchgeführt werden.

Neue Ehrenamtler für die Abteilungsarbeit und Übungsleiter

Besonders erfreulich, dass neue Ehrenamtler für die Abteilungsarbeit und Übungsleiter gewonnen werden konnten. Diese konnten fast ausschließlich aus den eigenen Reihen rekrutiert werden. Gesucht wird aber weiterhin beispielsweise ein EDV-Team, das nicht nur kurzfristig die Abwicklung der diversen Veranstaltungen sicherstellt.

Neue Angebote gibt es mit der erfolgreich gestarteten Qigong-Gruppe und einer Völkerballzeit für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren sowie ein vor wenigen Wochen gestartetes Zumba-Angebot.

Die Förderung zukünftiger Übungsleiterinnen und Übungsleiter über den Weg als Helfer bei den erfahrenen Trainern über die Ausbildung bis zur Übernahme eigener Gruppen ist seit Jahren die erfolgreiche Maxime im TV Unna.

Absolut gesunde finanzielle Basis  – Letzte Amtszeit von Ulrich Dreischer

Die Kassenberichte 2019 und 2020 wurden erläutert und zeigen deutlich die absolut gesunde finanzielle Basis des Unnaer Traditionsvereins. Die Rechnungsprüfer Dieter Napierala und Heinz Rußig bestätigten dem Vorstand und den Abteilungen eine tadellose Kassenführung und baten um Entlastung des Vorstandes.

So war es auch wenig verwunderlich, dass bei den anstehenden Wahlen zum Vorstand Ulrich Dreischer wiedergewählt wurde. Für die aus beruflichen Gründen ausscheidende langjährige stellvertretende Vorsitzende Claudia Gehrke konnte als Nachfolgerin Gabriele Pitthoff-Henkel gewonnen werden.
Dreischer bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und sicherte die Kontinuität der erfolgreichen Arbeit zu. Er betonte aber, dass das seine letzte Amtszeit sein werde. Er wünsche sich für die Nachfolge eine deutlich jüngere Person mit Schwung und Elan sowie neuen Ideen für einen auch in der Zukunft erfolgreichen TV Unna.

Besonders erfreulich sei, dass mit Heiner Gödde ein Unterstützer für die vielfältigen organisatorischen Aufgaben gewonnen werden konnte und Nadja Patzkowsky neben ihrer Funktion als Abteilungsleiterin Turnen die Koordination zum Beispiel. des Kurparklaufes übernommen hat.
Dreischer wünschte allen im Verein Tätigen Kraft und Gesundheit für die anstehenden Aufgaben.

Als Mitglieder für den Hauptausschuss wurden für die Abteilung Basketball Dominic Böcker, Ulrich Lienkamp für die Leichtathleten, Jürgen Schumacher (Tennis), Nadja Patzkowsky (Turnen) und Joris Manthey (Jugendwart) bestätigt. Der Ehrenrat mit Inge Raschke, Ursula Klatthaar und Horst Altenhoff wurde wiedergewählt. Zu neuen Rechnungsprüfern wurden Jutta Alexnat und Klaus Thorwarth gewählt. Alle Wahlen und Abstimmungen erfolgten einstimmig. Der Haushaltsplan für 2021 wurde angenommen.

Höhepunkte 2021: Wanderung – Kurparklauf – Silvesterlauf – Hochsprungmeeting

Für 2021 stehen diverse Höhepunkte an: Die Wanderung am 03. Oktober, der Kurparklauf und nicht zuletzt der 38. Silvesterlauf. Ein besonderes Highlight wird wieder das Hallen-Hochsprungmeeting im Januar 2022 werden.

Für langjährige Vereinszugehörigkeit wurden folgende Mitglieder geehrt:
25 Jahre:  Eve Maria Biller, Ulrich Dreischer, Bärbel Dunker, Marianne Fischer, Johanna Friederichs, Cornelia Kettling, Inge Meister, Inge Roggow, Hans Schnier, Regina Zenker,  Angelika Wortmann, Stephanie Pfaff.
40 Jahre: Ursula Börner, Roswitha Orban, Klaus-Jürgen Sievert, Roswitha Stamm, Lydia Tölle.
45 Jahre: Werner Pohle
50 Jahre: Christiane Knolle, Erwin Leidecker, Ingrid Röttgen, Heinz Rußig
(jeweils mit der Verleihung der goldenen Ehrennadel für mehr als 50 Jahre Vereinszugehörigkeit)
55 Jahre: Annette Baginski.

Bildzeile: Die geehrten Jubilare des Turnverein Unna.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.