Mit neuen Strukturen Aufschwung beim SuS Rünthe herbei führen – Prognosen und Tipps zum 1. Spieltag von Andre Henning

940

Fußball: „Grundsätzlich wollen wir den SuS Rünthe nach vorne bringen“, gibt SuS-Trainer Andre Henning das Ziel seiner Arbeit vor. Das betreffe  jedoch nicht nur das Sportliche. So werden dem Verein an einigen Stellen neue Strukturen gegeben. Zudem wurden bereits einige neue Sponsoren akquiriert. Dazu gehört auch, die Jugend wieder stärker zu fokussieren. „Wir stellen in diesem Jahr wieder eine A-Jugend und die ist ein wichtiger Unterbau“, weiß der Seitenchef um die Notwendigkeit des Nachwuchses. „Es ist das Ziel, den Altersschnitt der Mannschaft zu senken. Daher kann es sein, dass wir im Winter nochmal aufrüsten“, so
der Trainer. Dennoch ist Henning anzumerken, dass es ihm dabei nicht um seine Person oder kurzfristigen Erfolg geht, sondern der langfristige Perspektive des SuS Rünthe, eine„vereinsorientierte Arbeit“  so Henning. Doch auch sportlich ist der Trainer mit der Vorbereitung seiner  Schützlinge zufrieden. „Die Trainingsbeteiligung war immer sehr hoch“, gab Henning die Motivation seiner Spieler Anlass zur Freude. Zu Beginn testete der SuS gegen den TSC aus Kamen und nahm auch am Turnier des SV Stockum teil. Auch in den Pokalspielen zeigte die „Kanal-Elf“ eine  ansprechende Leistung. „Spielerisch fehlt allerdings noch einiges. Wir haben einen großen Kader und daher sehr viel ausprobiert“, kennt der Coach auch die Schwächen seines Teams. „Das wird der nächste Angriffspunkt, wenn alle verletzten oder arbeitsbedingt verhinderten Spieler zur Verfügung stehen. Dann werden auch einige Spieler zunächst Spielpraxis in der zweiten Mannschaft sammeln.“

Fitnesstrainer kommt jeden Donnerstag
Für die Vorbereitung engagierte der SuS Rünthe einen Fitnesstrainer, der jeden Donnerstag für den muskulären Feinschliff sorgte. „Die Jungs wurden ordentlich rangenommen. Einmal fragte ein Spieler am Tag nach einer Einheit, ob man von Muskelkater sterben könne. Trotzdem war die Trainingsbeteiligung auch an diesen Tagen sehr gut, obwohl jeder wusste, was am Donnerstag ansteht“, freute sich Henning. Die Hoffnungen des Trainers sind, dass sich diese harte Vorbereitung irgendwann in der Saison auszahlen wird. Dann peilt der SuS Rünthe einen Platz unter den ersten zehn Mannschaften an. Weiterhin soll wieder attraktiver und offensiver Fußball im Hafenstadion zu sehen sein.  Der Fokus liege auf dem Umschaltspiel.

„Die Liga ist stärker geworden“, weiß Henning und sieht die Eintracht aus Werne, den SV Stockum und den TuS Uentrop als Favoriten. Verstecken muss sich der SuS allerdings nicht, denn mit Engin Abali und Marcel Müller vom VfK Weddinghofen sowie Aziz Hasan vom Nachbarn TuRa Bergkamen haben die „Nullachter“ an Qualität gewonnen. Komplettiert werden die Neuzugänge von Marin Medjedovic vom SSV Hamm. Zufrieden mit den Neuen ist auch Trainer Henning: „Die Jungs haben sich super integriert und bringen viel Qualität mit. Das schafft einen guten Konkurrenzkampf.“ Dennoch sieht sich seine Mannschaft gleich mit einem harten Brocken  konfrontiert. „Gegen den VfL Mark haben wir oft schlecht ausgesehen“,  blickt Henning zurück.

So tippt Andre Henning den ersten Spieltag in den beiden Kreisligen A:

Kreisliga A1

SuS Rünthe – VfL Mark
Prognose:_Wir haben uns gut verstärkt und genießen Heimrecht. Zudem zeigte die Formkurve zuletzt nach oben.“
Tipp:  2:1

VfK Nordbögge – TuS Uentrop
Prognose: „Auf Grund der letzten Saison tippe ich, dass Uentrop zu stark  sein wird. Zudem wird sich Uentrop wahrscheinlich noch verstärkt haben.“
Tipp: 1:3

SpVg. Bönen – Hammer SpVg. III
Prognose: Tipp: „Ich habe mir Bönen angeschaut und sie sind sehr stark. Beim HSV  bleibt abzuwarten, was aus der zweiten Mannschaft kommt.“
Tipp: 1:1

I.G. Bönen – Yunus Emre Hamm
Prognose: „Yunus ist gerade aufgestiegen und kann den Lauf vielleicht mitnehmen.“
Tipp: 1:2

Kreisliga A2

SSV Mühlhausen II – PSV Bork
Prognose: Tipp: „Mühlhausen hat sich verstärkt und spielt zuhause.“
Tipp: 2:0

Westfalia Wethmar (U23) – SV Bausenhagen
Prognose: „Letztes Jahr war Wethmar weit vorne. Zudem ist die Mannschaft sehr heimstark.“
Tipp: 2:1

GS Cappenberg – RW Unna
Prognose: „Da sehe ich RWU weit im Vorteil, denn sie haben eine gute  Vorbereitung gespielt.“
Tipp: 1:3

TSC Kamen – Kamener SC
Prognose:  „Der TSC ist ganz klarer Favorit. Sie wollen oben mitspielen und haben sich gut verstärkt.“
Tipp: 3:0

BSV Heeren – Königsborner SV
Prognose: „Wir haben gegen Heeren gespielt. Der BSV ist wirklich sehr gut und hat sich darüber hinaus sehr gut verstärkt. Das ist eine  spielstarke Mannschaft.“
Tipp: 3:1

TuS Niederaden – SV Frömern
Prognose: „Mein Bauchgefühl sagt eine Punkteteilung voraus.“
Tipp: 2:2

SuS Kaiserau II – SuS Oberaden
Prognose: „Oberaden hat sich gut verstärkt und eine gute Vorbereitung gespielt. Daher sehe ich Oberaden spielerisch im Vorteil. Kaiserau steckte im letzten Jahr unten drin.“
Tipp: 0:2

Holzwickeder SC II – SG Massen
Prognose:  „Auf Grund eventueller Zustöße aus der ersten Mannschaft sehe  ich den HSC vorne.“
Tipp: 3:1

SuS Lünern – TuS Hemmerde
Prognose: „Derbys sind eine Sache für sich. Das wird bestimmt ein Kampfspiel. Zum Auftakt ein Derby, das macht sicherlich Spaß.“
Tipp: 1:1

Bild: Beim SuS Rünthe arbeitet man jetzt mit einem Fitnesstrainer

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.