Michelle Lübbert trifft drei Mal und sorgt für ECB-Sieg in Düsseldorf

806

Eishockey, 2. Frauen-Bundesliga: Düsseldorfer EG – EC Bergkamen 1b 2:3 (1:0, 1:2. 0:1). Der EC Bergkamen 1b gastierte bei der DEG an der Brehmstraße. Drei Tore von Michelle Lübbert brachten den „kleinen Bärinnen“ den 3:2-Sieg.

Düsseldorf tat sehr provokant auf , doch die  Gäste aus Bergkamen ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. Bereits in Minut acht wurde die erste Disziplinarstrafe gegen die DEG-Spielerin Laura Brückmann ausgesprochen. 55 Sekunden vor der ersten Pause konnte Düsseldorf dennoch in Führung gehen. Das 1:0 für die DEG erzielte die ehemalige Bergkamener  Spielerin Neala Ketzer.  54 Sekunden waren im zweiten Drittel gespielt, als Michelle Lübbert für den EC Bergkamen  ausgleichen konnte.  Knapp fünf Minuten später, ebenfalls durch Michael Lübbert, ging der  ECB mit 2:1 in Führung. In der 28. Minute fiel das 2:2 für Düsseldorf.

Die 5. Minute im letzten Drittel: Erneut Michelle Lübbert traf zum 3:2 auf Zuspiel von Alena Hahn. Die läuferisch unterlegenen DEG-Damen waren fortan nicht mehr in der Lage, die Partie auf sportliche Art und Weise zu Ende zu bringen. Immer öfter mussten die Unparteiischen die Düsseldorfer Spielerinnen auf die Strafbank schicken. Brückmann fiel mit einem nicht geahndeten Schlittschuhtritt erneut negativ auf und kassierte schließlich eine zweite Disziplinarstrafe. Mit einem Auswärtssieg und zwei Punkten im Gepäck ging es für die „kleinen Bärinnen“ am späten Abend wieder heimwärts.
ECB:  Wirt, Surke, Mende, Ehlenbruch, Badura, Strehle, Nolting, Lübbert, Falk, Hahn, Rogalski, Jung, Hanke, Papas, Göttker, Brucki, Kuriata.

Bild: Erzielte alle drei Treffer für den EC Bergkamen 1b – Michelle Lübbert

 

 

 

Vorheriger ArtikelLaufsportfreunde Unna: Trainingsauftakt am Sorpesee
Nächster ArtikelKaiserauer A-Junioren vor dem Neuaufbau

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.