Methleraner Damen 30 können in die Regionalliga aufsteigen

245

Tennis: Große Freude bei den Damen 30 des TC Methler. Mit einem einzigen Spiel und dem 8:1-Sieg bei GW Freudenberg in der Westfalenliga schlagen sie in der nächsten Saison in der Regionalliga auf. Fünf Teams hatten sich vom Spielbetrieb abgemeldet, sodass nur Freudenberg und Methler übrigblieben. Ob TCM das Aufstiegsrecht wahrnimmt, ist noch nicht entschieden. Die Regularien besagen, dass Spielerinnen ab Regionalliga nicht für zwei Mannchaften antreten dürfen. Das war bisher bei den TCM-Damen der Fall, die sich sowohl bei den Damen wie auch bei den Damen 30 engagierten.

Westfalenliga
Damen 30: GW Freudenberg – TC Methler 1:8.
Nur Melanie Suchhardt musste sich in Freudenberg im Einzel geschlagen gaben. Alle anderen Spiele buchten die Gäste. So war am Ende die Freude groß über den Regionalliga-Aufstieg.
Spiele: Göbel – Suchhardt 3:6, 7:5, 11:9, Lück – Janowczyk 1:6, 1:6, Stallhemm – Vock 4:6, 4:6, Schneider – Wuthold 3:6, 2:6, Kappenstein – Künstler 1:6, 2:6, Wilker – Kuschefski 1:6, 0:6; Doppel Göbel/Lück – Müller/Suchhardt 5:7, 4:6, Stallhemm/Schneider – Janowczyk/Kuschefski  2:6, 2:6, Dobbenstein-Schierz/Kappenstein – Wuthold/Künstler 0:6, 0:6.

Verbandsliga
Damen: TC Methler – TC Deuten 2:7.
Zweite Saison-Niederlage für die erneut ersatzgeschwächten Methleraner Damen. Zudem verletzte sich eine Spielerin im Spiel, sodass nur Janine Robbe im Einzel sowie das Doppel Müller/Janowczyk punkten konnten. Zum Abschluss gastieren die TCM-Damen am 6. September beim TC Milstenau.
Spiele: Bruning – Eifert 3:6, 0:6, Janowczyk – Schürhoff 3:6, 1:6, Lerley – Bennemann 3:6, 6:2, 4:6, Robbe – Todorovic 6:2, 6:0, Fischer – Bembt 0:6, 1:6, Sudhaus – Wetterau 4:4, 4:6; Doppel Müller/Janowczyk – Eifert/Wetterau 6:2, 6:1, Bruning/Fischer – Bennemann/Brembt 4:6, 5:7, Lerley/Sudhaus – Schürhoff/Weßeling 6:2, 4:6, 8:10.

Herren: TC Unna Grün-Weiß – TP Versmold 4:5.
Pech für die Grün-Weißen. Rickmer Meya musste sein Einzel und auch das Doppel wegen Verletzung kampflos abgeben. Die beiden Punkte fehlten in der Endabrechnung. Ein Sieg wäre so auch möglich geesen. Die GWU-Herren bestreitet am 6. September das letzte Spiel der Sommerrunde im Kurpark gegen TC Rheine.
Spiele: Fitzon – Erlic 3:6, 3:6, M. Rabe – Bentfeld 6:3, 6:1, Sude – Stoppe  7:5, 3:6, 3:6,  Meya – Kaak 0:1, F. Rabe – Pavlic 6:2, 6:2, Eudenbach 0:6, 2:6; Doppel: Fitzon/Meya – Erlic/Laurentiu 0:1, Rabe/Rabe – Bentfeld/Kaak 6:0, 6:0, Sude/Eudenbach – Pavlik (w.o.)/Geanta 3:1.

Herren 60: TC SuS Bielefeld – TC Unna Grün-Weiß 1:8.
Stark die Vorstellung der Unnaer in Bielefeld. Nur Kapitän Michael Ludvik lieferte den Ehrenpunkt an die Gastgeber ab. Am kommenden Samstag treten die GWU-beim Tabellenführer TuS AdH Weidenau an und dürfen sich noch Aufstiegchancen ausrechnen.
Spiele: Mörsch – Köhler 2:6, 3:6, Pohlmann – Ludvik 7:6, 6:2, Vögeding – Becker 4:6, 1:6, Dienst – Tietjens 1:6, 0:6, Reineke – Dworak 2:6, 1:6, Müller – Graumann 1:6, 4:6; Doppel Mörsch/Vögeding – Köhler/Ludvik 1:6, 6:4, 8:10, Pohlmann/Reineke – Tietjens/Dworak 5:7, 3:6, Dienst/Müller – Becker/Graumann 3:6, 3:6.

Bild: Mannschaftsführerin Mareike Müller schaffte mit ihren Damen 30 des TC Methler den Aufstieg in die Regionalliga.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.