Meister Leipzig kann den ASV in dieser Saison nicht schlagen

553

Handball: Der Meister SC DHfK Leipzig konnte den ASV in dieser Meisterrunde der 2. Handball-Bundesliga nicht schlagen. Nach dem Heimspielsieg in der Hinrunde gelang den Westfalen beim Meister am Mittwochabend ein 28:28-Unentschieden (14:15).

Und beinahe hätten die Gäste dem Ligaersten sogar die zweite Heimniederlage der Saison zugefügt, die 26:28-Führung vor dem Ende glich die Mannschaft von Trainer Christian Prokop aber noch aus. Zwei Sekunden vor dem Ende verhinderte ein sehr gut aufgelegter Dennis Doden im ASV-Gehäuse mit seiner Parade gegen Lukas Binder sogar Schlimmeres und krönte damit seine bärenstarke Leistung. „Dennis hat hervorragend gehalten“, gab es ein entsprechendes Sonderlob von Trainer Kay Rothenpieler. „Wir wollten unbedingt etwas mitnehmen. Das ist gelungen. Wir freuen uns irrsinnig über den Punkt“, meinte der ASV-Coach über den Punktgewinn.

Erfolgreichste Torschützen vor 1.960 Zuschauern in der Leipziger Arena waren Philip Pöter für Leipzig und Ondrej Zdrahala für Hamm mit jeweils sieben Toren. Nach stärkerem Start der Gastgeber und einem 9:5-Rückstand hatte der ASV immer besser ins Spiel gefunden. Zur Halbzeit lag der Außenseiter sogar mit einem Treffer vorne. In der Folge blieb die Partie völlig offen. Am Ende machte sich bei den Westfalen der Substanzverlust deutlich bemerkbar. „Die Jungs haben alles reingehauen und herauragende Moral gezeigt“, lobte Rothenpieler die Einstellung seiner Akteure. So mussten mehrere Spieler auf die Zähne beißen: Jan Lars Gaubatz spielte wieder trotz Außenbandriss, Markus Fuchs plagten Schmerzen an der Hand und Lars Gudat am Zeh. Bei Kreisläufer Martin Doldan machte sich die Fußprellung wieder bemerkbar, seine Einsätze gegen Aue und in Coburg sind nun sehr fraglich.

ASV Hamm-Westfalen: Doden; Mrkva; Blohme (1); Doldan; Brosch (3); Fuchs; Wiegers (3); Ritterbach (4/3); Zdrahala (7/1); Gudat; Wiencek (2); Gaubatz (5); Possehl (3).

Bild: Gut aufgelegt: Torwart Dennis Doden – Foto: Gudat

 

Vorheriger ArtikelSportprogramm vom 21. Mai bis 25. Mai
Nächster ArtikelNews aus dem Handballkreis Hellweg: Elektronischer Spielbericht kommt noch nicht zum Einsatz

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.