Martin Dellbrügge und Jens Böttcher finishen den Ironman Lanzerote 2018

1167

Triathlon: Zum 27. Mal fand der  Ironman Lanzerote statt. Mit Martin Delbrügge und Jens Böttcher waren unter den 1846 Teilnehmern auch zwei Teilnehmer vom Kamener Team Hartmann gemeldet.

Der Massenstart beim Schwimmen um 7:03 Uhr verlangte den Athleten einiges ab. Danach ging es weiter auf die 180,2 km lange Radstrecke, die mit den Feuerbergen und den Lavafeldern durch eine fantastische, beeindruckende Landschaft führte. Die unterschiedlichen Temperaturen und die berüchtigten Winde Lanzerotes machen diesen Wettkampf stets zu einem der schwersten des Ironman. Nach diesen Strapazen ging es weiter mit dem Marathon. 42,195 km quälten sich die Beiden bis ins Ziel. Mit 12:04:59 Stunden kam Martin Delbrügge nach einer krankheitsbedingten kurzen Vorbereitungszeit von 2,5 Monaten als 435. Finisher ins Ziel. Er belegte in der AK 45-49 den 75 Rang und wurde sechstbester Deutscher in dieser Altersklasse.

Bild: Jens Böttcher (Mitte) auf der Laufstrecke.

Jens Böttcher belegte mit einer guten Finisherzeit von 11:03:41 Stunden den 180. Platz. In seiner AK 50-54 wurde er sehr guter Zehnter, wurde drittbester Deutscher. Leider verfehlte er um 5 Minuten die Quali für Hawaii und somit war trotz des guten Wettkampfes die Enttäuschung groß. Von 1846 Startern kamen 1593 ins Ziel, wobei auch bekannte Profis wie Yvonne van Vlerken, den Wettkampf abgebrochen haben. Nur die beiden Ersten blieben mit einer Zeit von 8:52:16 und 8.58:37 unter 9 Stunden. Daran kann man erkennen, wie schwer dieser Wettkampf ist.

Für die Statistik hier noch einige Daten der beiden Kamener Triathleten: Martin Delbrügge hat für das Schwimmen 1:08:09 Stunden, Radfahren 6:34:94 Stunden und den Marathon 4:05:54 Stunden benötigt.
Jens Böttcher absolvierte die Schwimmstrecke in 1:09:49 Std. für das schwimmen, auf dem Rad war er 6:08:34 Stunden unterwegs  und 3:37:34 Stunden für den Marathon. Fazit dieses Wettkampfes: Der neunmalige Ironman-Lanzerote-Finisher Martin Delbrügge, hierfür gab es eine Sonderehrung mit Medaille, möchte auch im nächsten Jahr gerne auf Lanzarotze an den Start gehen und natürlich mit einer besseren Zeit seinen zehnten Ironman finishen.

Bild: Martin Dellbrügge (vorne) absolovierte bereits seinen neunten Ironman Lanzerote.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.