Marlon Oboda verlässt den KSV

1088
Fußball: Nach Neuzugängen und Vertragsverlängerungen verzeichnet der Königsborner SV jetzt auch einen Abgang. Der vor der Saison zum KSV gewechselte Marlon Oboda wird in der kommenden Spielzeit nicht mehr in der Schumann Arena auflaufen.
Noch vor dem Saisonstart verletzte sich Oboda so stark an der Schulter, dass er kein Ligaspiel für den KSV bestreiten konnte. In der Vorbereitung dagegen ließ er ein um’s andere Mal seine Qualität aufblitzen. Nun trennen sich die Wege. Wohin es Marlon zieht, ist nicht bekannt.
Der Königsborner SV wünscht Oboda bei seinem neuen Verein viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft.
Bildzeile: Marlon Oboda wird in der kommenden Spielzeit nicht mehr für den KSV auflaufen.
Vorheriger ArtikelHSC bietet FSJ-Stelle – Münster und Lotte im Westfalenpokal-Finale am 29. Mai
Nächster ArtikelTurnierdirektor Ralf Weber: „Bestes Spielerfeld aller Zeiten bei den 28. NOVENTI OPEN ist zusammengestellt“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.