Marcus Voß gewinnt in seiner Altersklasse beim Ruhrtallauf

810

Leichtathletik: Eine kleine Gruppe der Lauffreunde Bönen war beim 38. Fröndenberger Ruhrtallauf am Start. Dort traf man auf starke Konkurrenz, weil im Rahmen der Fröndenberger Veranstaltung die Kreismeisterschaften des Leichtathletikkreises Iserlohn ausgetragen wurden.

Marcus Voß musste sich daher mit Platz sechs über 5 km zufrieden geben. Er finishte nach 18:00 Minuten und gewann damit seine Altersklasse M 45. Jonas Deimann (Jg. 1998) benötigte 20:26 Minuten und erreichte damit Platz drei der männlichen U 16. Auf Platz drei der männlichen U 20 lief Steffen Maletz in 23:08 Minuten. Manuela Maletz gewann in 24:11 Minuten ihre Altersklasse W 45. Hier die übrigen Zeiten über 5 km: Thomas Kaftan 24:22 Minuten, Berthold Sommer 26:40 Minuten.

Über 10 km wollte Martin Munk unter 40 Minuten bleiben, hatte aber die Rechnung ohne den Gegenwind gemacht. Munk erläutert: „Bis zum Wendepunkt bei 5 km war die Welt noch in Ordnung. Dann gab es auf dem Rückweg gnadenlosen Gegenwind. Bis km 8 konnte ich mein Tempo jedoch noch halten. Aber dann wurde es schwer.“ Munk finishte nach 40:14 Minuten und erreichte damit Platz zwei in M 40. „Darauf kann ich aufbauen,“ zeigte er sich mit den Bedingungen versöhnlich.Hier die übrigen Zeiten über 10 km: Stefan Deimann 48:12 Min., Meinolf Nather 50:41 Minuten. Dieter Kaiser beendete den 5 km  Walking-Wettbewerb nach 35:28 Minuten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.