Marco Wahle verabschiedet sich schon wieder vom FC Overberge

847

Fußball: Der Ball rollt nicht, aber dennoch gibt es viel Bewegung beim FC Overberge. Die Trainer Tuncay Sönmez und Volker Grahl verabschieden sich zum Saisonende. Die Nachfolge treten wie berichtet Recep Alkan und Damian Glombik an. Sie haben im neuen Spieljahr wichtige Stammspieler nicht mehr dabei.

Malik Celiktas zieht es zum TSC Kamen, Luca Steinbach wechselt zum Königsborner SV; Sercan Ersan zur SpVg Bönen und Routinier Marco Wahle schließt sich dem SV Herringen an. Lange schnürte demnach der 30-Jährige nicht die Fußballschuhe für den FCO. Er kehrte erst vor der Saison von Davaria Davensberg zurück an die Hansastraße. Von längerer Dauer waren seine Stationen vorher auch nicht, denn er kickte unter anderem beim Holzwickeder SC, BV Brambauer, Roland Beckum höherklassig sowie beim VfK Weddinghofen, RW Unna und eben beim FCO in der Kreisliga A. Fortan stellt er sich in die Dienste beim SVE Herringen, der in der Kreisliga A1 aktuell Tabellenplatz vier belegt und Ambitionen hegt, gerne eine Liga höher spielen zu wollen.

Den Abgängen Celiktas, Steinbach und Wahle stehen beim FC Overberge wie berichtet die Neuzugänge Kevin Beck, Robert Goslawski und Leon Ojo gegenüber.

Bildzeile: Marco Wahle (li.) zieht das FCO-Trikot bald wieder aus und wechselt nach Herringen.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.