Marcel „Erbse“ Erdmann wird Teil der Mannschaft des SuS Oberaden

595

Fußball: Und noch ein Neuer für den SuS Oberaden. Marcel Erdmann „Erbse“ wechselt von Westfalia Huckarde in die T+T Arena.

Viele Gespräche und einige Verhandlungen haben einen positiven Ausgang gefunden. „Erbse“ Erdmann ist ab nächster Saison Teil des A-Kreisligisten. Birol Dereli, Sportlicher Leiter: „Am Ende waren das Projekt und unsere Argumente ausschlaggebend.“

Marcel Erdmann kickte zuletzt beim Bezirksligisten Westfalia Huckarde. Er kann alle Positionen in der Offensive spielen. Ob Sturm, auf den Flügeln oder im offensiven Mittelfeld, durch seine Technik und Abschlussstärke wird er für jeden Gegner gefährlich. Nicht umsonst genießt er den Namen „Erbsinho“.

Mit seinen 28 Jahren bringt Erdmann zudem Erfahrung in die Mannschaft. Er konnte bereits für den Kirchhörder SC, FC Frohlinde und zuletzt Westfalia Huckarde auf Torejagd gehen. Birol Dereli: „Durch „Erbse“ gewinnen wir in der Offensive an Variabilität.“

Bildzeile: Wechselt von Westfalia Huckarde in die Oberadener T+T-Arena – Marcel Erdmann.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.