Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

Mannheims Amerikanerin Knutson besiegt Bärinnen „im Alleingang“

Mannheims Amerikanerin Knutson besiegt Bärinnen „im Alleingang“
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Eishockey, Frauen-Bundesliga: Das hatten sich die Bergkamener „Bärinnen“ sicher anders vorgestellt. Mannheim, in den vergangenen Jahren stets hinter den ECB-Damen platziert, setzte sich am Wochenende in beiden Spielen in der Bergkamener Eishalle durch. Die Gäste haben sich offensichtlich verstärkt, was sie mit zwei Siegen in Berlin in der Vorwoche unterstrichen, und hatten mit der US-Amerikanerin Theresa Knutson eine Spielerin in ihren Reihen, die Bergkamen fast im Alleingang besiegte. Im Samstagspiel erzielte sie alle drei Tore und am Sonntag legte sie wiederum drei Treffer nach.

ECB-Neutrainer Kai Bürger wollte seiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. „Samstag kamen wir schwer in das erste Drittel, gestalteten das zweite ausgeglichen, haben im letzten Drittel aufgemacht und sind in Konter gelaufen.“  In der zweiten Begegnung am Sonntag führten zwei individuelle Fehler von Bergkamen zu einem 0:2-Rückstand. „Dann hat Mannheim das Spiel souverän runter gespielt. Die Gäste waren stärker und schneller“, so das Fazit des EC-Trainers. Die Mad Dogs übernahmen damit die Tabellenführung in der 1. Bundesliga. Bergkamen rangiert auf Platz fünf in der Siebenergruppe.

Das nächste Heimspiel bestreitet der ECB am kommenden Wochenende gegen ECDC Memmingen Indians, die sich am Samstag gegen Planegg-Würmtal in der Overtime 2:1 durchsetzten.

Samstag
EC Bergkamen – Mad Dogs Mannheim 1:3 (0:1, 1:0, 0:2).
ECB: Surke, Wirt; Lübbert, Becker, Weltermann, Belo, Masperi, Maka, Schwamborn, Gruchot, Hahn, Grawve, Mende, Kuriata, Scholl.
Tore: 0:1 (3.) Knutson, 1:1 (32.) Schwamborn, 1:2 (46.) Knutson, 1:3 (58.) Knutson.

Sonntag
EC Bergkamen – Mad Dogs Bergkamen 1:6 (0:2, 0:3, 1:1).
ECB: Surke, Wirt; Lübbert, Becker, Weltermann, Belo, Masperi, Maka, Schwamborn, Gruchot, Hahnn, Graeve, Mende, Kuriata, Scholl.
Tore: 0:1 (7.) Knutson, 0:2 (11.) Volicek, 0:3 (21.) Soccio, 0:4 (2.) Knutson, 0:5 (32.) Wirth, 1:5 (42.) Lübbert, 1:6 (45.) Knutson.

Bild: Die Bergkamener Bärinnen mussten sich beiden Spielen am Wochenende den Mad Dogs Mannheim geschlagen geben.

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung im Artikel