LTU-Triathleten beenden Wettkampfsaison

226

Triathlon: Beim diesjährigen Saisonabschluss der Triathleten galt es für die Teilnehmer sich Richtung Wesel rund um den Auesee zu bewegen. Über die Sprintdistanz (500m Schwimmen, 18 km Radfahren, 5 km Laufen) starteten gleich drei Athleten des Lauf Teams. Unter ihnen zwei Debütanten in Form von Andreas Amberger und Carsten Mittmann.

Dritte im Bunde war Anke Blaut. Für sie war es der erste Triathlon mit Teilnahme am Freiwasserschwimmen. Alle Beteiligten zeigten eine zufriedenstellende Leistung bei guten Wettkampfbedingungen mit leichtem Wind auf der Radstrecke. Anke Blaut erreichte nach 1:25:15 Std. die Ziellinie, wo sie bereits von den vor ihr eingetroffenen Athleten Andreas Amberger (1:19:18 Std.) und Carsten Mittmann (1:18:23 Std.) glücklich empfangen wurde.

Unterdessen befand sich Tobias Thielmann noch auf der Strecke. Er hatte sich für die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 36 km Radfahren, 10 km Laufen) angemeldet. Nach insgesamt 2:47:59 Std. komplettierte er mehr als zufrieden das Quartett im Zielbereich.

Andernorts in Ratingen beendete Daniel Kusche seine Wettkampfsaison. Er beteiligte sich an der „76,5“ Disziplin. Das bedeutete für ihn 1,2 km Schwimmen, 60 km auf dem Rad und abschließend noch einen 15 km Lauf zu absolvieren. Er benötigte insgesamt eine Zeit von 3:40:07 Std. was zudem den 4. Platz in seiner Altersklasse bedeutete und Platz 28 im Gesamtklassement.

Nun heißt es für die Athleten erst einmal regenerieren, um sich dann erholt auf die neue Wettkampfsaison vorzubereiten.

Bildzeile: Die vier Athleten des LTU, Anke Blaut,  Andreas Amberger, Carsten Mittmann und Tobias Thielmann, beim Triathlon in Wesel.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.