Laufsportfreunde Unna-2000 beim 8. Nordicday in Halver

581

Leichtathletik: In Halver fand der „8. ESCHA Nordicday“ mit der Beteiligung von vier Walkern/innen und 5 Nordic Walkern/innen der Laufsportfreunde-Unna-2000, statt. Es war der 2. Wertungswalk der „westfalenwalkserie 2013“.

Auf Grund der geographischen Lage Halvers haben die  Strecken einen sehr hügeligen Charakter. Sie führen über Forstwege, Asphalt und Waldboden, die auch leichte Crosselemente beinhalten. Die 7 km Strecke mit 263 hm und 13 km Strecke mit 442 hm verlangten einiges von den Aktiven. Auch die mit fünf Grad Celsius doch recht tiefe Temperatur, der vom Regen aufgeweichte Boden und ein teilweise böiger Wind machten die Sache nicht einfacher. Start und Ziel war und ist das idyllisch gelegene Waldfreibad  Herpine in Halver. Dank der guten Leistungen kam das Nordic-Walking-Team auf 699 Punkte, das Walking-Team auf 498 Punkte. Damit belegen beide Teams zur Serienhälfte jeweils einen hervorragenden 5. Platz in der Vereinswertung.
Die LSF-Ergebnisse im Überblick:
Nordic-Walking 13 km: Margarete Glasmeyer  1:51:38 Std. 6.Pl.F.;  Brigitte Wagner  2:03:31 Std. 12.Pl.F.;  Hugo Henkel 1:44:19 Std. 9.Pl.M.; Michael Heimann1:44:21 Std.  10.Pl.M.;  Joachim Wagner 1:46:29 Std.  15.Pl.M.
Walking 13 km: Claudia Galda 1:45:13 Std. 4.Pl.F; Dagmar Heckmann 1:56:46 Std.  12.Pl.F.; Edgar Heckmann 1:46:30 Std. 6.Pl.M.
Walking 7 km: Torsten Galda 0:59:32 Std.  10.Pl.M.

Vorheriger ArtikelSport in Kürze
Nächster ArtikelJulia Ritter mit neuer deutscher Jahresbestleistung

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.