„Lotte“ Becker Vierte und Lucas Liß Zehnter bei der Bahn-EM

732

Radsport: Im reformierten Omnium, das nun nur noch aus vier Rennen besteht, wurde der Bergkamener Lucas Liß vom RSV Unna bei der Bahnrad-Europameisterschaft im französischen Saint-Quentin-en-Yvelines Zehnter, nachdem ihm im Scratch mit einem Sieg ein Auftakt nach Maß gelungen war. Doch im anschließendenen Temporennen, (17.), Ausscheidungsfahren (11.) und Punkterennen (16.) büßte er seinen Vorsprung ein

Charlotte Becker hat bei der Bahn-Europameisterschaft in Saint-Quentin-en-Yvelines (Frankreich) eine Medaille im Punktefahren nur knapp verpasst und belegte den vierten Rang. Zum Bronzerang fehlte „Lotte“ nur ein Zähler.

Vorheriger ArtikelPersonalprobleme halten bei den BSV- und HSC-Frauen an
Nächster ArtikelLate-Entry Turnier beginnt in der Massener Heide

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.