Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Lena Ott neue Trainerin beim TuS Westfalia Kamen
Lena Ott neue Trainerin beim TuS Westfalia Kamen

Lena Ott neue Trainerin beim TuS Westfalia Kamen

Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Handball: Die Bezirksliga-Damenmannschaft des TuS Westfalia Kamen geht mit neuem Trainer oder besser gesagt mit neuer Trainerin in die neue Saison. Lena Ott tritt die Nachfolge von Thorsten Fringes an, der aus zeitlichen Gründen derzeit nicht mehr zur Verfügung steht.

„Wir danken Thorsten für seine Arbeit in den letzten zwei Jahren. Aufgrund einer persönlichen Situation musste er kurzfristig deutlich kürzer treten. Da unklar gewesen wäre, wann Thorsten wieder auf die Bank zurückkehren hätte können, haben wir uns mit der Mannschaft für eine langfristige Lösung enstchieden“ erklärte Westfalia-Abteilungsleiter Marcus Weissenbach die personelle Veränderung auf der Trainerbank.

Die langfristige Lösung kommt aus den eigenen Reihen. Lena Ott spielte bis zuletzt noch selbst und kennt die Mannschaft daher bestens. Als Trainerin war Sie zuletzt vor einigen Jahren in der Jugend des TV Werne aktiv. Nun kam, auch aufgrund der überraschenden Situation, der Entschluss auf die Trainerbank zurückzukehren. „Das mich einige Spielerinnen auch direkt gefragt haben, ob ich das nicht machen wolle, hat mir die Entscheidung natürlich erleichtert“, erklärt die neue Trainerin, die es in ihrer aktiven Karriere bis in die Verbandsliga schaffte und somit eine Menge Erfahrung mitbringt. Trotz der durchwachsenen Vorbereitung aufgrund der unklaren Trainersituation hat sich die Mannschaft das Ziel gesteckt in der kommenden Bezirksliga-Saison oben mitzuspielen. Die erste Bewährungsprobe wartet am 22. September um 18 Uhr beim Lüner SV 2.

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.