Laufsportfreunde Unna laufen unter dem Bottroper Förderturm

459

Leichtathletik: Die Laufsportfreunde Unna konnten auch zum nahenden Saisonende noch einmal mit hervorragenden Resultaten aufweisen. Beim 45. Bottroper Herbstwaldlauf standen sie am vergangenen Sonntag mit sechs Läufern und Läuferinnen am Start. Davon zwei für die 25 km Runde und vier für den 10 km-Lauf. Regnete es am frühen Morgen noch, besserte sich das Wetter zusehends und pünktlich zum Start hörte es dann auf zu regnen. So konnte man bei läuferfreundlichen Temperaturen die Runde durch die Wälder in Bottrop drehen. Im Ziel zeigte sich für alledann sogar nicht nur sprichwörtlich die Sonne.

Im 25 km-Lauf konnte Stefan Wozny mit einer Zeit von 1:55:22 Std. (8. M 35) einen neuen Vereinsrekord in seiner Altersklasse aufstellen. Ebenfalls über 25 km am Start war Stéphane Graff, der das Ziel nach 2:16:34 Std. (21. M 35) erreichte.

Über 10 km debütierte Tinneke Massmann für den LSF und erreichte das Ziel in einer guten Zeit von 59:32 Min. (14. W 45). Begleitet wurde sie von Christoph Schenk, der kurz vor ihr mit 58:29 Min (62. M 45) ins Ziel kam und von Torsten Emmerich, der diesmal allerdings nicht für den LSF lief.

Sein Debüt über die 10 km gab zudem noch Christian Korner der mit einer Zeit von 1:04:06 Std. den siebten Platz in seiner Altersklasse M 70 errang. Ebenfalls auf der 10er-Runde bestritt Christa Ulbricht seit längerer Zeit wieder einen Wettkampf für den LSF. Sie kam kurz nach Christian mit 1:04:10 Std. (26. W 50) ins Ziel.

Die Stimmung bei diesem besonderen Lauf, mit dem Ziel unter dem Förderturm und den Umkleiden in den Waschkauen der Bergleute, war wie immer gut. Der Veranstalter hat auch schon die Zusage für die nächsten drei Jahre gegeben, auch wenn die Zeche im nächsten Jahr schließt.

Bild: (v.li.) Tinneke Massmann, Christian Korner, Christoph Schenk, Torsten Emmerich, Stéphane Graff, Stefan Wozny (es fehlt Christa Ulbricht)

.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.