Laufsportfreunde Unna in Hamm am Start“ – Auftakt der Hammer-Winterlaufserie –

396

Leichtathletik: Am Sonntag startet die 44. Hammer-Winterlaufserie mit dem Auftaktwettbewerb über die 10 Kilometer-Distanz.
Es folgen, in Abständen von jeweils 14 Tagen der 15 Kilometerlauf und der Halbmarathon. Die Veranstaltung in Hamm mit der dreiteiligen Serie zählt zu den ältesten Laufveranstaltungen dieser Art in ganz Deutschland. Entsprechend gut wird die Veranstaltung, mit Start und Ziel, im Hammer-Jahnstadion auf einer amtlich vermessenen Wendepunktstrecke durch das Landschaftsschutzgebiet der Lippeauen, im nördlichen Stadtgebiet von Hamm, von den Aktiven angenommen.

Die Zahl der Voranmeldungen geht auf die 1.000 Teilnehmern zu. Wenn dann das Wetter noch mitgespielt, kommen noch viele Nachmeldungen dazu. Neu ist in diesem Jahr, dass es beim 10 Kilometerlauf nur noch einen Start um 11.00 Uhr gibt. In den vergangenen Jahren wurde das Starterfeld quasi mit zwei Starts halbiert. Da kann es nun bei einem derartigen Massenstart auf den ersten Stadionrunden, bevor es raus auf die Strecke geht, schon ganz schön eng werden.

Die Laufsportfreunde Unna beteiligen sich mit 17 Aktive an der Veranstaltung. Für 10 Aktive bedeutet das ein Debüt über die 15 Kilometer- und Halbmarathondistanz. „Vor gut sechs Monaten haben wir sie noch vom Sofa zum sechswöchigen Vorbereitungskurs zum Firmenlauf abgeholt“, freut sich Pressesprecher Volker Viebahn. „Sie haben dann Spaß an der Bewegung und am Laufsport gewonnen, dass diese Veranstaltung nun als weiterer Meilenstein auf ihrem Weg zum großen Ziel, dem Halbmarathon, beim Venloop 2018 Ende März, in Venlo dient. Die gelaufenen Zeiten in Hamm sind erst einmal zweitrangig. Diese Anfänger müssen erst einmal ihr Laufgefühl und die Wettkampf-einteilung, in einem so großen Starterfeld finden“, führt er weiter aus. „Der Spaß und das Ankommen, steht dabei erst einmal im Vordergrund.“

Bild: Das Team der Laufsportfreunde-Unna-2000 freut sich auf die nächsten Herausforderungen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.