Lauffreunde Bönen in den Bestenlisten vertreten

524

Die Anfang des Jahres erschienene Bestenliste des Leichtathletikkreises Unna-Hamm für das Jahr 2012 beweist, dass die Lauffreunde Bönen in der Straßenlaufszene der Region „ein Wörtchen mitreden“. Die Bönener Ausdauersportler erscheinen bei den Frauen 19  mal, bei den Männern 32 mal und bei den Kindern und Jugendlichen neun mal auf den Plätzen eins bis drei in der nach Strecken und Altersklassen gegliederten Dokumentation, wobei in der Mannschafts- bzw. Staffelwertung die Bönener Frauen und Männer jeweils zusätzlich zweimal dabei sind.

Ein Spitzenergebnis gab es dabei für Sven Serke, der in seiner Altersklasse M 35 fünfmal auf Platz eins liegt (5 km in 16:00 Min., 10 km in 32:22 Min., 15 km in 49:58 Min., Halbmarathon in 1:13:13 Std. und Marathon in 2:39:33 Std.). Nur wenig nach steht ihm  Marcus Voß in seiner Altersklasse M 40. Viermal erscheint er auf Platz eins (5 km in 17:33 Min., 10 km in 35:32 Min., Halbmarathon in 1:18:13 Std. und Marathon in 2:48:39 Std.) und einmal auf Platz 2 (15 km in 55:27 Min.). Bei den Frauen zeigt sich Silke Kluge in W 40 viermal auf Platz 2 (5 km in 22:08 Min., 10 km in 45:09 Min., 15 km in 1:09:54 Std., Halbmarathon in 1:41:48 Std.) und einmal auf Platz 1 (Marathon in 3:50:40 Std.). 

In der westfälischen Bestenliste zeigen sich die Bönener Frauen mit ihrer Halbmarathon-Mannschaft auf Platz 15. Die Einzelzeiten von Silke Kluge mit 1:42:19 Std., Susanne Brinkmann  mit 1:47:52 Std. und Sandra Firus mit 1:47:57 Std. addieren sich auf eine Mannschaftsleistung von 5:18:08 Stunden. Karin Freitag (W 60) erreichte auf der westfälischen Ebene mit ihrer Halbmarathonzeit von 2:05:33 Std. Platz acht. Sven Serke (M 35) findet sich zweimal Rang vier wieder (10 km in 32:22 Min., Halbmarathon in 1:13:13 Std.) und einmal Platz 2 (Marathon in 2:39:33 Std.). Ingo Hanke, in der gleichen Altersklasse startend, erreichte mit einer Marathonzeit von 2:52:54 Std. Platz 7.Marcus Voß (M 40) platzierte sich im Halbmarathon mit 1:18:13 Std. auf Platz zehn. 

Einer der ältesten Aktiven der Lauffreunde, Ulf Kasischke (M 70/Bild), erscheint dreimal in der Westfälischen Bestenliste (Platz 9 über 10 km in 47:15 Min., Platz 8 im Halbmarathon in 1:45:42 Std. und Platz 6 im Marathon in 3:59:50 Std.). Die letztgenannte Zeit brachte ihn bei der Westdeutschen Halbmarathonmeisterschaft in Münster am 9. September 2012 auf Platz drei seiner Altersklasse M 70.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.