Lauf Team Unna sagt im Salzbergwerk Glück Auf

183

Leichtathletik: Zum 14. Mal lud der Triathlonverein Barchfeld e.V. nach Merkers zum Kristallmarathon. Dem Ruf zum stillgelegtem Salzbergwerk folgten in diesem Jahr auch wieder Mitglieder des Lauf Team Unna. Nach einer Grubenfahrt bis zu einer Tiefe von 500 m und anschließendem Transport auf LKW’s zum Startpunkt ließen es sich die Teilnehmer bei einer Lasershow nicht nehmen, das Steigerlied zum Besten zu geben.

Auf der Kurzdistanz von 9,75 km mit 165 Höhenmeter starteten unter prominenter Begleitung von Johannes B. Kerner zwei Teilnehmer. Frauke Hahnen erreichte das Ziel nach 1:16:44 Stunden (15., W50), wo hingegen Uwe Friedemann aus Verletzungsgründen nach der ersten Runde aussteigen musste.

Eine Stunde nach dem Start gingen dann die Marathonläufer an den Start. Für die dreizehn Runden á 3,25 km und 715 Höhenmeter benötigten die restlichen fünf Läufer folgende Zeiten: Christian Hahnen 4:02:27 Std. (11., M50), Uwe Rüping 4:10: Std. (10., M55), Angelika Friedemann 5:11:17 Std (1. , W65), Alexandra Richter 5:19:22 Std. (1. W50) sowie Bernd Richter 5:19:22 Std. (38. , M50).

Aufgrund der erhöhten Temperaturen und des welligen Terrains war es für alle Läufer/innen ein Erlebnis der besonderen Art mit Helm und Lampe solch einen Wettkampf unter Tage zu bestreiten.

Bild: Zum zum 14. Kristallmarathon traten auch wieder Mitglieder vom Lauf Team Unna an.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.