Lauf am Bönener Förderturm wiederum abgesagt

158

Leichtathletik: Auch der Leichtathletik-Kalender wird von Corona bestimmt. Am 9. Januar kommenden Jahres hätte es wieder einen Lauf am Förderturm Bönen geben sollen. Die sechste Auflage dort und nach zuvor 30 Mal „Rund um Flierich“ der Lauffreunde Bönen. Gestrichen –  die Veranstaltung wird wie schon im Vorjahr erneut abgesagt.

In einer Vorstandssitzung der Lauffreunde Bönen zuvor hatte man über die Durchführung eingehend diskutiert und ist dann zu der Entscheidung gekommen, die Veranstaltung erneut abzusagen. Gründe: Die derzeit strengen Corona-Schutzmaßnahmen, der gesundheitliche Schutz der Teilnehmer und der erheblich zusätzliche Arbeitsaufwand der ehrenamtlichen Helfer sowie finanzielle Aspekte (Catering).

Ein zusätzliches Problem wäre auf Zuschauer, Helfer und Aktive wohl aller Wahrscheinlichkeit nach zugekommen, denn man hätte wohl nur geimpft, genesen und getestet auf das Gelände am Förderturm kommen dürfen. Die Entwicklung der Pandemie sei nicht absehbar.

Als Ersatz denkt der Vorstand der Lauffreunde Bönen derzeit über eine Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr nach. Vielleicht den Lauf in Zukunft in eine wärmere Jahreszeit zu verschieben.

Bildzeile: Immer ein größeres Teilnehmerfeld hatte der Lauf am Bönener Förderturm jeweils zum Jahresbeginn zu verzeichnen. Wie im Vorjahr findet die für den 9. Januar Laufveranstaltung nicht statt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.