Langschede nimmt nur einen Zähler mit aus Haspe

491

Fußball-Bezirksliga 6: Hasper SV – SV Langschede 1:1 (1:1). Da war mehr drin beim Tabellenletzten Haspe für den SV Langschede. Am Ende war es nur ein Punkt, drei hätten es eigentlich sein müssen. Enttäuschung daher im Langscheder Lager. So bleibt man knapp vor den Abstiegsplätzen. Mit einem Dreier hätte man sich weiter absetzen können. Dass es nicht dazu kam, lag einzig und allein an der mangelnden Chanenverwertung.

SVL-Trainer Holger Stemmann: „Mit dem Ergebnis bin ich nicht zufrieden. Der eine Treffer und damit verbunden nur ein Punkt sind zu wenig. Wir haben unsere Chancen nicht genutzt. Wenn wir noch ein zweites Tor gemacht hätten, bin ich sicher, dass Haspe eingebrochen wäre. So war das schon häufiger beim Gegner, der dann noch hoch verloren hat. Dann hätten wir auch im Ruhe im Spiel gehabt. So haben wir die Gastgeber im Spiel gelassen. Mit viel Härte, die der Schiri nicht unterbunden hat, holte sich Haspe dann den Punkt.“

SVL: Harbott, Rudzinski, Wycisk, Depmeier, Strothmann, Wickfeld (60. Meierjohann), Kruck, Mantovani, Boulakrhif, Schorsch, Essmann (70. Zebut).
Tore: 1:0 (31.) Zijadic, 1:1 (40.) Mantovani.

Bild: Langschedes Nico Mantovani (re.) war für den 1:1-Ausgleich in Hasper verantwortlich.

 

Vorheriger ArtikelKaiserau vergibt wieder Chancen am Fließband
Nächster ArtikelFußball-Oberliga: Hamm Zweiter – Rhynern Dritter

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.