Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
3. NRW-Landesturnfest in Siegen hat begonnen
3. NRW-Landesturnfest in Siegen hat begonnen

3. NRW-Landesturnfest in Siegen hat begonnen

Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Turnen: Das 3. NRW-Landesturnfest, die größte Breitensportveranstaltung im Land, ist am Mittwoch eröffnet worden. Die viertägige, bunte Turner-Party in der Siegener Innenstadt mit ingesamt 25 Wettkampfstätten hat begonnen und währt bis zum 6. Juni.  Erwartet werden rund 10.000 Sportler, von denen zwei Drittel über die vollen vier Tage Siegen „in Beschlag nehmen“ werden. Das Motto heißt „Bewegen. Erleben. Siegen.“ Ausrichter sind die Turnverbände Westfälischer Turnerbund (WTB) und Rheinischer Turnerbund (RTB).60 Vereine aus dem Siegerland Turngau beteiligen sich aktiv als Helfer und Betreuer der Gäste aus ganz Nordrhein-Westfalen. Im Einsatz sind rund 1700 ehrenamtliche Helfer – eine irrsinnig große Zahl! 14 städtische Schulen wurden nach Schulschluss am 3. Juni flugs in „Wohnunterkünfte nebst herzlicher Frühstücksbetreuung“ umgewandelt. Und nach der Abreise werden am Sonntag (6. Juni) nicht nur die Schule und Wettkampfstätten sondern die gesamte Innenstadt in einer Großaktion komplett wieder „auf null“ gestellt.

Ehrenfried Scheel, Präsident des Organisationskomitees, gibt einen Einblick in seine Gefühlslage. „Wir wollen uns als tolle Gastgeber präsentieren. Persönlich freue ich mich außerdem sehr auf die vielen Begegnungen mit tollen Menschen.“ Mit der Eröffnungsfeier am Mittwochabend um 20 Uhr endete eine mehrjährige Vorbereitungsphase. „Die ersten Planungen haben Ende 2011 begonnen, seit Mitte 2012 wurde es dann immer intensiver“, so Scheel. In den beiden Landesverbänden sind insgesamt 620.000 Mitglieder in 2.214 Mitgliedsvereinen organisiert. Das Angebot der Verbände ist dabei sehr vielfältig. Von A wie Aerobic bis W wie Wandern – 22 Fachgebiete zeigen deutlich, wie vielfältig das Sport- und Freizeitangebot ist. In ihrer Arbeit orientieren sich die Verbände und untergeordneten Turngaue an dem innovativen Markenkonzept des Deutschen Turner-Bundes bestehend aus der „Gymwelt“, dem „Kinderturnen“ und dem „Turnen“. Die „Gymwelt“ verbindet alle Vereinsangebote rund um die Bereich Gesundheit, Fitness, Wellness und Entspannung. Das „Kinderturnen“ umfasst die Bereiche „Eltern-Kind-Turnen“ (2 bis 4 Jahre), „Kleinkinderturnen“ (4 bis 6 Jahre) sowie „Kinderturnen“ (6 bis 10 Jahre). Unter dem Begriff „Turnen“ werden die drei olympischen Disziplinen „Gerätturnen“, „Trampolinturnen“ und „Rhythmische Sportgymnastik“ sowie das „Rhönradturnen“ geführt.

Am Donnerstag beginnen bis einschließlich Samstag die Wettkämpfe in zahlreichen Sportarten und an vielen Wettkampforten in Siegen, Kreuztal und Dreis-Tiefenbach.

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.