KSV-Verbandsligadamen wollen in Gevelsberg Bilanz verbessern

237

Handball, Verbandsliga Frauen: HSG Gevelsberg-Silschede – Königsborner SV II (Sa. 17.15 Uhr, Sporthalle Gevelsberg-West, Am Hofe 10 in Gevelsberg). Zum Spiel zu einem Tabellennachbarn fährt Trainer Fabian Kuropka am Samstag mit seinen Königsborner Damen. Die Gastgeberinnen weisen wie der KSV 6:10 Punkte nach acht Spielen auf.

Diese Bilanz will Königsborn weiter verbessern. So hat es jedenfalls der Trainer in dieser Woche im Training seinen Damen vermittelt. Er kann aber wahrscheinlich nicht seine beste Besetzung auf das Parkett in der Gevelsberger Sporthalle schicken. Impfungen und Erkrankungen lassen seinen Kader leicht ausdünnen. Es wird sich wohl erst am Samstag klären lassen, wer zur Verfügung steht. Doch die, die auflaufen, sollen ein gutes Spiel abliefern, füreinander da sein, auch wenn vielleicht die personellen Alternativen fehlen werden.

Fabian Kuropka hat sich per Video über den Gegner informiert. Eva-Madita Hark, Friederike Meyer und Nadine Kling sind die Haupttorschützinnern und denen muss man wohl in erster Linie Beachtung schenken.

Bildzeile: KSV-Trainer Fabian Kuropka stellte seine Damen auf das Auswärtsspiel in Gevelsberg ein.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.