KSV, RWU und HSC II im Testspieleinsatz

684

Fußball: Zwei weitere Testspiele standen am Sonntag auf dem Spielplan. Nach acht Monaten Coronapause rollte am gestrigen Sonntag endlich wieder der Ball in der Königsborner Schumann Arena. Ebenso im ETS Stadion Süd von RW Unna. Der erste Test des Bezirksligisten Königsborner SV ging allerdings mit 2:4 gegen den Landesligisten SC Berchum/Garenfeld verloren. RWU siegte gegen den klassenhöheren Bezirksligisten Holzwickeder SC II mit 4:0. HSC-Coach Marcel Greig, der selbst mitspielte, sagte für den Test kurzfristig zu und hatte viele Spieler nicht an Bord.

Königsborner SV – SC Berchum/Garenfeld  2:4 (:1)
KSV: Luncke, Lukas, VL Wettklo, Georgiadis, Dinyelu, Kutscher, Sobala, Boulakrhif, Marchewka, Strothmann, Arslan (Ersatzbank S. Baehr, B. Baehr, Wittwer, Kabutke, Tiller, D. Ruzok, Huber-Marzolla).
Tore: 0:1 (28.), 1:1 (38.) Arslan, 1:2 (54.), 1:3 (58,9, 1:4 (811.), 2:4 (82.) Tiller.

RW Unna – Holzwickeder SC II 4:0 (2:0).
RWU: Esposito, Schütz, Stagat, Neugebauer, Lage, Böhne, Overhage, Czaja, Peters (Ersatzbank Buschhaus, Zienert, Radix, Okumak)
HSC: Golisch, Ünal, Akman, Derichs, Mechken, Belabbes, Demirkan, Ibrahim, Greig (Ersatzbank Emmerich, C. Marzolla)
Tore: 1:0 (8.) Lage, 2:0 (15.) Czaja, 3:0 (63.) Overhage, 4:0 (81.) Schütz.

Bildzeile: Der Königsborner SV musste sich im ersten Testspiel dem Landesligisten SC Berchum/Garenfeld in der Schumann Arena 2:4 geschlagen geben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.