KSV gelingt erster Heimsieg der Saison

369

Fußball-Bezirksliga 8: Königsborner SV – VfL Schwerte 3:0 (2:0). Natürlich freudige Gesichter in der Schumann Arena bei Spielern, Trainern und Anhang des Königsborner SV nach dem Schlusspfiff. Der erste Heimsieg ist geschafft.

Die Feiler Elf bestimmte nach dem Anpfiff das Spiel und kam zu Torchancen. Damian Machewka sorgte für die Führung – in der 19. Minute stieg er nach einer Ecke am höchsten und nickte ein. In Minute 27 legte Leon Lukas sehenswert zum 2:0 nach. Nach der Halbzeit kam Schwerte besser ins Spiel und sorgte für gefährliche Momente vor dem KSV-Tor. Diese Phase überstand Königsborn unbeschadet. Anschließend übernahm man wieder die Initiative. In der 79. Minute dann die Entscheidung. Eine schöne Kombination über Machewka und Lukas schloss Torjäger Vali Wettklo gekonnt zum 3:0-Endstand ab.

KSV-Trainer Andreas Feiler: Ein verdienter Sieg in einem fairen Spiel für uns. In der 1. Halbzeit hatten wir die Kontrolle über das Spiel und führten auch 2:0. Wir waren klar besser. Nach einer halben Stunde haben wir Schwerte besser ins Spiel kommen. Die operierten mit langen Bällen. Mit Glück und Geschick haben wir einige brenzlige Situationen überstanden. In den letzten 20 Minuten waren wir dann wieder dominant und Wettklo machte mit dem 3:0 alles klar. Wir haben in allen Bereichen einen Schritt nach vorne getan.

KSV: Huber-Marzolla, Lukas, VL Wettklo, Mushaba (83. Ahraou), Gambino (46. Kabutke), Sobala, Kutscher (83. B. Baehr), D. Duda, Boulakhrif, Marchewka, Brandt (81. S. Baehr).
Tore: 1:0 (18.) Marchewka, 2:0 (27.) Lukas, 3:0 (79.) Wettklo.

Bildzeile: Val Leander verbesserte mit seinem Treffer gegen Schwerte sein Torkonto auf acht Tore / Foto KSV.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.