KSV-Fußballer setzen weiter auf bewährten Vorstand

1426

Fußball: Auf der mit gut 30 Mitgliedern eigentlich nicht besonders gut besuchten Jahreshauptversammlung der Fußballer des Königsborner SV wurden alle Funktionäre der Abteilung einstimmig wiedergewählt.Die Berichte der Verantwortlichen waren zumeist positiv: Die Kassenprüfer berichteten über eine gute Kassenführung. Der  Antrag auf Entlastung des Vorstandes war somit einstimmig.

Das nächste Ereignis ist der „Tanz in den Mai“ im Sportheim Kamener Straße. Der Vorverkauf für diese öffentliche Veranstaltung hat bereits begonnen. Karten sind bei den Mannschaften, im Sportheim und in der Praxis für Physiotherapie bei Kamil Woditsch Friedrich-Ebertstraße, erhältlich.

Ein wenig stolz ist man, dass für den KSV sieben Schiedsrichter pfeifen, vier Mannschaften – von der Kreisliga C bis zur Bezirksliga – gemeldet und dass die Arbeiten im ehrenamtlichen Bereich auf mehreren Schultern verteilt sind.

Im Bild (v.li.) Florian Ufer (Platzkassierer und einer von 7 Schiedsrichtern); Reinhard Kontze (Geschäftsführer); Horst Griesdorn  (Sportlicher Leiter); Rainer Bücker  (Abteilungskassierer); Gottfried Böcker (Abteilungsleiter); Dirk Linke (Beisitzer für Orga. Aufgaben); Lothar Gumprecht (Geschäftsführer Jugend); Manfred Hilbk (Jugendleiter). Es fehlt Gerd Weigelt (Altherren Obmann)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.