KSV-Damen kehren mit Rückenwind in die „alte Heimat“ zurück

249

Handball, Verbandsliga Frauen: Königsborner SV II – HVE Villigst-Ergste (Sa. 16.15 Uhr, Kreissporthalle Unna). Mit mächtig Rückenwind geht Königsborn II in das Heimspiel gegen Villigst-Ergste. Zum einen wurde das letzte Punktspiel in Witten II 31:30 gewonnen. Ebenfalls erfolgreich war man am Mittwoch in der Unnaer EBG-Sporthalle beim 32:20-Sieg im Kreispokal gegen SGH Unna Massen.

KSV-Trainer Fabian Kuropka ist angesichts der positiven Ergebnisse durchaus zuversichtlich, dass gegen den Tabellensiebten Villigst-Ergste der dritte Saisonsieg eingefahren werden kann. Bis auf Marie-Luise Halstenberg ist alles an Bord. Im Tor steht neben Hannah Maidorn erstmals Marie Einhoff, die zum KSV zurück gekehrt ist. Froh ist der KSV-Coach auch, dass man wieder in die „alte Heimat“, in die Kreissporthalle zurück kehren kann. Seine Mannschaft bestreitet das Vorspiel vor den „ersten Damen“ im Drittliga-Spiel gegen Kirchhof.

Bildzeile: Kira Wehnert (li.) will mit ihren KSV-Teamkameradinnen den nächsten Sieg gegen Villigist-Ergste einfahren / Foto KSV.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.