KSV-Damen gewinnen Drittliga-Vergleich gegen Düsseldorf

426

Handball, Testspiel Frauen: Königsborner SV – Fortuna Düsseldorf 27:25 (11:12). In einem hochklassigen Spiel setzten sich die KSV-Damen im Drittliga-Vergleich gegen Düsseldorf (Staffel D) verdient durch. Nachdem das Team am Vortag beim Oberligisten Lüner SV mit 35:19 gewann, stand mit Fortua Düsseldorf ein ganz anderes Kaliber in der Unnaer Hellwegsporthalle.

So entwickelte sich von Beginn an ein tolles Handballspiel, an dem die Zuschauer ihre helle Freude hatten. In der ersten Hälfte lag der Gast ständig in Führung und hatte beim 2:5 / 9:12 den höchsten Torabstand erzielt. Der KSV konnte sich jedoch dank einer guten Torhüterleistung von Sina Röttger wieder herankämpfen. Vor allem in dieser Phase zeigten Jona Krollmann und Maike Esterhaus ihr großes Potential. So ging es mit einem knappen Ein-Tore-Rückstand in die Halbzeit. Den besseren Start in die zweite Hälfte hatte der KSV, denn er konnte sich nach gespielten 40 Minuten über eine Vier-Tore-Führung (20:16) freuen. Die Abwehr leistete gute Arbeit und im Angriff führten gelungene Spielzüge sowie schnell ausgeführte Angriffe dafür, dass der Sieg nicht mehr in Gefahr geriet.

So war Kai Harbach auch nach dem Spiel zufrieden mit seiner Truppe: „Wir haben heute ein tolles Handballspiel beider Mannschaften gesehen. Auf diese Leistung können wir aufbauen!“
KSV: Röttger, Liese (3), Webers, Hering (2), Hackerts, Grünzig (1/2), Meier (2), Pelz (4), Köppel (1), Esterhaus (7), Krollmann (7/3.

Bildzeile: Eine starke Leitung zeigte Sina Röttger im KSV-Tor.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.