Krombacher Westfalen- und Kreispokal: Halbfinal-Spiele am 15. August

302

Fußball: Die ersten Pflichtspiele stehen fest. Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) hat die Halbfinal-Spiele im Krombacher Westfalenpokal angesetzt: Am Samstag, 15. August (15 Uhr) spielen der RSV Meinerzhagen gegen den SV Rödinghausen sowie der SV Schermbeck gegen die SpVg Hagen 11. Im Krombacher-Kreispokal soll ebenfalls am 15. August gekickt werden. Landesligist IG Bönen-Fußball tritt im Halbfinale der (vergangenen) Saison beim A-Ligisten Eintracht Werne an.

Voraussetzung für die Austragung der Spiele ist die strenge Einhaltung aller Hygienevorschriften, die Beachtung der Infektionsschutzstandards laut Corona-Schutzverordnung sowie die Genehmigung der jeweiligen Kommunen.

Das Endspiel um den Krombacher Westfalenpokal 2019/20 soll nach Möglichkeit am Samstag, 22. August ausgetragen werden. Der zweite westfälische Teilnehmer in der ersten Runde des DFB-Pokals wird in einem Entscheidungsspiel zwischen dem besten westfälischen Regionalligisten (SV Rödinghausen oder – falls Qualifikation des SVR im Krombacher Westfalenpokal – SC Verl) und dem Meister der Oberliga Westfalen (SC Wiedenbrück) ermittelt. Dieses Spiel muss spätestens bis zur DFB-Pokal-Meldefrist am 24. August absolviert werden.

Die IG Bönen-Fußball wird am Samstag, 15. August, das erste Pflichtspiel nach dem Corona-Lockdown im März bestreiten. Dann tritt der Landesligist im Halbfinale des Krombacher-Kreispokal-Wettbewerbs der (vergangenen) Saison beim A-Ligisten Eintracht Werne an.

Das zweite Halbfinale zwischen den Oberligisten Hammer SpVg und SV Westfalia Rhynern soll am Mittwoch, 12. August, ausgetragen werden. Anstoß in der 24nexx-Arena wird um 19 Uhr sein.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.