Krombacher-Kreispokal Ü32 geht an den BV Hamm – KSV-Oldies müssen sich im Finale geschlagen geben

537

Fußball: Jetzt sind alle drei Wettbewerbe im Krombacher-Kreispokal der Saison 2019/2020 abgeschlossen. Bei den Männern siegte bekanntlich Oberligist Hammer SpVg, bei den Frauen Landesligist BSV Heeren und am Samstag kürte sich der BV Hamm zum Cupsieger der Ü32Altherren. Im Finale besiegte der BVH im Pelkumer-Selbachpark die Oldies des Königsborner SV deutlich mit 7:1. Pokalspielleiter Ulrich Ritter ehrte nach Spielschluss die Hammer und überreichte den Cup.

Bildzeile: Platz zwei im Krombacher-Kreispokal Ü32 für den Königsborner SV.

Auf dem Pelkumer Rasen konnte Finalist Königsborn anfänglich mithalten und glich die Hammer Führung durch Stefan Petersmann in der 26. Minute zum 1:1 aus. Doch schon drei Minuten später stellte der vierfache BVH-Torschütze Volkan Günes mit seinem zweiten Treffer das 2:1 her und wenig später das 3:1. Damit war der BVH auf der Siegerstraße und baute die Führung bis zum Schlusspfiff auf 7:1 aus.

BV Hamm: Schwabe, Yildirim, Klein, Bönkhoff, Günes, Slowik, Wotschel, Bierkemper, Karcz, Herfurth, Hegel (eingewechselt Koslowsky, Gappa, Korkmaz, Kalthoff).
KSV: Koniecny, Scholz, Gencan, Drwich, Retzlaff, Petersmann, Geißler, Köhler, Müller, Berlin, Imiella (eingewechselt Runge, Koch).
Tore: 0:1 (2.) Günes, 1:1 (24.) 24.) Petersmann, 2:1 (27.) Günes, 3:1 (29.) Günes, 4:1 (31.) Karcz, 5:1 (33.) Herfurth, 6:1 (63.) Herfurth, 7:1 (78.) Günes.

Bildzeile: Pokalspielleiter Ulrich Ritter (li.) überreicht den Krombacher-Kreis-Pokal an den Hammer Spielführer Fank Bierkemper.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.