Krombacher-Kreispokal: Favoriten mühen sich für das Weiterkommen in die 2. Runde

698

Fußball, Krombacher-Kreispokal, 1. Runde: Nachdem der SSV Mühlhausen am letzten Sonntag den Pokalreigen der 1. Runde mit einem 5:1-Sieg beim SV Afferde (wir berichteten) eingeläutet hatte, standen zwei weitere Pokalmatches am Freitagabend an. Dabei taten sich die Favoriten schwer. Landesligist Bockum-Hövel musste ins Elfmeterschießen um weiterzukommen. Oberligist Rhynern mühte sich mit einem Treffer auf der Fröndenberger Asche zur 2. Runde.

SC Fröndenberg-Hohenheide – Westfalia Rhynern 0:1 (0:0).
Mit einer gemischten und relativ jungen Truppe kam der Oberligist zu einem knappen 1:0 (0:0) beim B-Ligisten SC Fröndenberg-Hohenheide. Das Tor des Abends erzielte Patrick Beier in der 80. Minute. Beim Oberligisten war man froh, dass sich auf der Asche keiner verletzt hat
SCFH: Tutuncu, Carvalho, Ventura, Da. Martins, Baptista, Tekin, Petronio, Kalac, Mohemmad, De. Martins, I. Sener (eingewechselt Bzyl, S. Sener)
Westfalia: Trahe, Schaefers, Renningholtz, Dickx, Neuhardt, Naumann, Dittrich, Beier, Velmerig, Frey, Jung (eingewechselt Ringkamp, Prenger).
Tor: 0:1 (80.) Beier.

SVF Herringen – SG Bockum-Hövel 4:5 (0:0) n. Elfm.
SG-Spieler Maik Rieping sorgte mit einem souverän verwandelten Elfmeter für das am Ende entscheidende 5:4 beim A-Kreisligisten Herringen. Der favorisierte Landesligist fand während der 90 Minuten kein Mittel zum Durchkommen gegen den SVF-Abwehrriegel.
SVF Herringen:
Behrend, Feldhaus, Herkt, Faros, Hayduk, Neuhaus, Krause, Brömmelhaus, Lorengel), Sporker, Djomo Njipmo (eingewechselt Rafalski, Husarek, Jashari, Steinke)..
SG Bockum-Hövel: Krakor, Franica, S. Burnic, Krausch, Düser, Rieping, Wohlrath, Lopez Zapata, Westmeyer, Katzer, Schroth (eingewechselt El Aallali).
Tore: 4:5 n. Elfm.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.