Krombacher-Kreispokal: Fast durchweg Favoritensiege in der 1. Runde

Fußball: Die 1. Runde im Krombacher-Kreispokal ist abgeschlossen. Fast durchweg konnten sich die Favoriten in den Sonntag-Spielen durchsetzen. Überraschend “kegelte” A-Kreisligist TuS Uentrop den Landesligisten TuS Wiescherhöfen aus dem Wettbewerb. Den spannenden Vergleich im Römerbergstadion entschied der SuS Oberaden durch ein Üstün-Tor gegen Bezirksliga-Aufsteiger Königsborner SV zu seinen Gunsten. Der Bönener IG-Neuzugang Arif Et “erledigte” den SVE Heessen mit vier Treffern fast im Alleingang. Die IG gewann 5:0.

Zehn Tore gelangen der SG Massen am Weddinghofener Häupenweg gegen einen überforderten VfK Weddinghofen. Stark auch der Auftritt des VfL Kamen beim 6:0-Auswärtssieg an der Langescheder Ruhrbrücke. Torfreudig zeigte sich RW Unna beim 7:0 in Nordbögge und TuRa Bergkamen beim 5:1 gegen BV Hamm. Fünf Thomassen-Treffer bedeuteten ein 7:0 für RW Unna beim VfK Nordbögge. Die 2. Runde im Krombacher-Kreispokal wird am 9. September (Mittwoch) gespielt.

SVE Heessen – IG Bönen 0:5 (0:4).
SVE: Stiepermann, Vogel, Westermann, Gkikas, Michler, Kämper, Giffey, Rühl, de Graaf, Perschmann, Mnich (eingewechselt Strickmann, Ringk, Beßeer, Budde)
IGB: Mandusic, Güvercin, aya, Et, Acar, Kusakci, Algan, Budak, Dotor-Ledo, Kuhn, Gün (eingewechselt Tirgil, Uysal, Gümüstas, Born)
Tore: 0:1 (12.) Et, 0:2 (30.) Algan, 0:3 (33.) Et, 0:4 (45.) Et, 0:5 (63.) Et.

SuS Oberaden – Königsborner SV 1:0 (0:0).
SuS: Onur, Üstün, Temur, Baslarli, Kusch, Beckerling, Bozkurt, Abararaonye, Türkkan, Yesilcicek, Civak (eingewechselt Sevindir).
KSV: Luncke, Pagel, Lukas, Mushaba, Wittwer, Georgiadis, Kabutke, Kutscher, Marchewka, Tiller, D. Ruzok (eingewechselt Falk, Nolte)
Tor: 1:0 (68.) Üstün.

Bildzeile: Sitki Üstün (Mitte) markierte das entscheidende 1:o für seinen SuS Oberaden im Spiel gegen den Königsborner SV / Foto KSV.

VfK Weddinghofen – SG Massen 0:10 (0:4).
VfK: Heyck, Türkkan, Kahraman, Domurcuk, Salli, Ta. Civak, Derecik, Knedlik, Mertin, To. Civak, Sonnekalb (eingewechselt Girgin, Schmidt, Roß).
SGM: Harbott, Ernst, Strothmann, Heptner, Düllberg,, Martello, Amiri, Paschedag, Brusche, Jans, Kohlmann (eingewechselt Schnee, Böhm, Duve, Hoinkis).
Tore: 0:1 (19.) Ernst, 0:2 (42.) Eigentor Civak, 0:3 (45.) Heptner, 0:4 (45.) Jans, 0:5 (46.) Heptner, 0:7 (51.) Heptner, 0:8 (57.) Heptner, 0:9 (81.) Schnee, 0:10 (85.) Duve.

FC TuRa Bergkamen – BV Hamm 5:1 (2:0).
TuRa: Hohmann, Aslani, Nagel, Raraj, Kopar, Haase, Meyer, Bah, Mitat, Rösener, Calikbasi (eingewechselt Berisha, Fontana, Krucinski)
BVH: K. Jami, Czarnotta, Kijewicz, Shekhmuus, E. Jami, Palmowski, Markandesar, Secer, Koch, Aydin, Günther (eingewechselt Gartlieb, Hussin).
Tore: 1:0 (35.) Kopar, 2:0 (43.) Kopar, 2:1 (51.) Koch, 3:1 (60.) Bah, 4:1 (65.) Berisha, 5:1 (82.) Fontana.

TuS Hamm – SV Frömern 0:3 (0:2).
SVF: Goliasch, Neithart, Frischemeyer, S. Peixoto, Rose, Heppe, Wortmnn, T. Ruzok, Höttler, Verhasselt, F. Peixoto (eingewechselt Walter, Westphal, Röber, Wilke)
Tore: 0:1 (21.) F. Peixoto, 0:2 (26.) F. Peixoto, 0:3 (83.) T. Ruzok.

SV Langschede – VfL Kamen 0:6 (:4).
SVL: Potthast, Emde, Chandikok, Kirstein, Matern, Büscher, Mai, Brewedell, Kurrat, Schoof, Seeling (eingewechselt Wilke, Henning, Küffner).
VfL: Hellebrandt,Drees, Kisa, Cih. Kücükyagci, Büyükdere, M. Maier, S. Gül, Kara, Dikmen, Berlandieri, Bremkes (eingewechselt E. Duman, Öden, Öztürk)
Tore: 0:1 (14.) Kara, 0:2 (21.) Büyükdere, 0:3 (28.) Kara, 0:4 (30.) Cih. Kücükyagci, 0:5 (75.) E. Duman, 0:6 (90.) Strafstoß E. Duman.

Bildzeile: Mehmed Kara (li.) half mit mit seinen beiden Treffern mit, dass der VfK Kamen 6:0 in Langschede gewinnen konnte.

FC Pelkum – Westfalia Wethmar 1:3 (0:1).
FCP: Stapelmann, Schmersträter, Böcker, M. Leusmann, C. Wilczek, Franke, Horn, Büscher, T. Wilczek, Ludyga, F. Leusmann.
Westfalia: Fischer, Simsek, Jankort, Voigt, Markowski, Zimmermann, Wilberg, Sonnen, Nagel, Osterholz, Schinck (eingewechselt Kahlkopf, Cillien, Jansen).
Tore: 0:1 (14.) Zimmermann, 0:2 (48.) Sonnen, 0:3 (83.) Voigt Strafstoß, 1:3 (90.) Bilgic.

Eintracht Werne – FC Overberge 4:2 (1:1) n. Elfm.
Eintracht: Rafalski, Sari, Akyüz, Kurtovic, Farchmin, Martinovic, Saadouni, Bajric, Baslarli, Bozkurt, S. Ünal(eingewechselt Sahin, D. Ünal)
FCO: Knuth, Akdogan, Gladysch, Celiktas, Steinbach, Schnura, Klein, Wittwer, Piotrowski, Verrelli, Ersan, Groß, Buschmann.
Tore: 1:0 (6.) Farchmin, 1:1 (38.) Celiktas – Elfmeter S. Ünal, Sari, D. Ünal/ Celiktas.

SV Bausenhagen – TuS Germania Lohauserholz-Daberg 0:5 (0:3).
SVB: Saul, Löcken, Beckmann, Bartmann, Hendriks, Horenkamp, Ernst, Neithart, Franke, Meng, Kötterheinrich (eingewechselt Hans, M. Wegener, Schmitz, Hoffmann).
TVG: Kersten Hunter, Wojciech, Kansu, Alkadi, Carow, Riemer, Strecker, Efe, Ehmig Ebel (eingewechselt Kaya, Breiling, Faust, Konietzny)
Tore: 0:1 (7.) Riemer, 0:2 (32) Riemer, 0:3 (35.), 0:4 (56.) Hunter, 0:5 (77.) Faust.

VfK Nordbögge – RW Unna 0:7 (0:4).
VfK: R. Wittenborn, Tacke, Strauß, Schnieber, P. Wittenborn, Kilian, Peitsch, Reiber, Reger, Oturak, Lenser (eingewechselt Koslowski, Szurrat, Dalley, Presch).
RWU: Lüttecken, Schütz, Appelhoff, Lage, Böhne, Keske, Kramer, Thomassen, Okumak, Gnatowski (eingewechselt König, Zienert, Schröder, Stagat).
Tore: 0:1 (11.) Lage, 0:2 (22.) Keske, 0:3 (3.) Thomassen, 0:4 (41.) Thomassen, 0:5 (72.) Thomassen, 0:6 (83.) Thomassen, 0:7 (85.) Thomassen Strafstoß.

VfL Mark – BSV Heeren 5:2 (1:0).
VfL: Kotzner, Schürkamp, Rüther, Hartmann, Brinkwirth, Horn, Röder, Wenglorz, Knothe, Dankert, Fitzek (eingewechselt Finger, Schmitz, Lorenz, Erbas).
BSV: Solty, F. Ernst, Heinz, Kissing, Hilbk-Kortenbruck,, Brech, Honorio, Grundhoff, Volkmer, Heberlein, Becker (eingeechselt Barnefeld, Rose, Wrodarczyk, Beuche).
Tore: 1:0 (9.) Fitzek 2:0 (48.) Fitzek, 3:0 (63.) Dankert, 4:0 (70.) Röder, 4:1 (71.) Brech, 4:2 (81.) Heberlein, 5:2 (90.) Lorenz.

Bildzeile: Bönens Arik Et (2.v.re.) markiert hier einen seiner vier TrefferMitte) gegen Heessens Keeper Jan-Robin Stiepermann (früher SSV Müholhausen) / Foto Peter Thiemann.

 

Vorheriger ArtikelFußball-Ergebnisse vom Wochenende – Krombacher-KreisPokal – Testspiele
Nächster ArtikelHSC gewinnt Testspiel „mit Feuer“ 1:0 gegen Zehner

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.