KreisSportBund Unna überreicht dem Tan Gun Sports Urkunde zum Stützpunktverein

117

Allgemein: Sportvereine, die sich besonders für die Integrationsarbeit engagieren, werden als Stützpunktvereine bezeichnet und bilden einen zentralen Stellenwert, da sie eine regelmäßige, langfristige und kontinuierliche Arbeit vor Ort gewährleisten und Integrationsstrukturen unter Einbindung des organisierten Sports schaffen und fördern. So bekennen sich die Stützpunktvereine des Programms „Integration durch Sport“ zur kulturellen Vielfalt auf allen Ebenen bis hin zum Vorstand.

Die Stützpunktvereine im Kreis Unna werden durch das Bundesprogramm „Integration durch Sport“ intensiv beraten und im Rahmen einer Anschubfinanzierung bedarfsorientiert gefördert. Je nach Anzahl und Einstufung der Stützpunktvereine kann die Zuwendungssumme zwischen 500,00 € und max. 5.000,00 € hoch sein. Diese Förderung kann jeder Stützpunktverein jährlich beantragen und (max. 5 Jahre lang) erhalten. Auch im Jahr 2021 unterstützt der KreisSportBund Unna e.V. (KSB Unna) die Stützpunktvereine im Kreis und kann aus dem Bundesprogramm „Integration durch Sport“ erneut Förderungen zur Verfügung stellen.

Am 27. August war Brahim Triqui, 1. Vorsitzender beim Tan Gun Sports e.V., zu Gast auf Haus Opherdicke und bekam in diesem Rahmen von Björn Hebeler, Mitarbeiter beim KSB Unna, die Urkunde zum Stützpunktverein 2021 überreicht.

Die Fördergelder werden in diesem Jahr vom Verein dafür eingesetzt, um Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund (im Alter zwischen 4 und 18 Jahren) anzubieten. Im Rahmen der Freizeiten wird den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geboten, die Sportart Kickboxen, in nach Altersklassen getrennten Gruppen, zu erleben. Die Trainingseinheiten wurden speziell auf die Zielgruppe Kinder und Jugendliche angepasst, sodass ein besonderer Fokus auf der Wertevermittlung wie Respekt, Disziplin, Anti-Mobbing, Selbstbeherrschung etc. gelegt wird. Gleichzeitig werden bei den Trainings die Bereiche Beweglichkeit, Motorik, Koordination, Kraft, Ausdauer und der Gleichgewichtssinn gefördert.

Hauptziel der Freizeiten ist es, die Teilnehmer/innen durch den Sport mit gleichaltrigen in Kontakt zu bringen und sie so in die Gesellschaft zu integrieren.

Brahim Triqui berichtet, dass die Integrationsarbeit beim Tan Gun Sports e.V., hervorragend funktioniert: „Über 70 Prozent unserer Sportler/innen im Verein besitzen einen Migrationshintergrund und sind bestens in die Gesellschaft integriert“.

In den Sommerferien 2021 fand bereits die erste diesjährige Ferienfreizeit vom Tan Gun Sports e.V. in Lünen Brambauer statt. Weitere Freizeiten werden in den Herbst- sowie in den Winterferien angeboten.

Weitere Informationen zum genannten Verein finden Sie im Internet unter https://www.kreissportbund-unna.de/themen/integration-durch-sport-ids/stuetzpunktvereine.html oder unter https://www.tangun-sports.de/. Haben Sie Rückfragen zur Stützpunktförderung hilft Ihnen Stefanie Hellmann unter der Rufnummer 02303-271824 oder unter 0173-901 20 60 gerne weiter.

Bildzeile: Brahim Triqui (li.), 1. Vorsitzender beim Tan Gun Sports., war zu Gast auf Haus Opherdicke und bekam in diesem Rahmen von KSB-.Mitarbeiter Björn Hebeler die Urkunde zum Stützpunktverein 2021 überreicht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.