Kreispokal: HSC A-Junioren ziehen mit 8:2-Kantersieg gegen Rünthe in die 3. Runde ein – alle Ergebnisse der 1. und 2. Runde im Überblick

364

Fußball: Kreispokal A-Junioren, 2. Runde: SuS Rünthe – Holzwickeder SC 2:8 (0:2). Nach dem Erfolg gegen den Top-Favoriten Westfalia Rhynern in der ersten Runde ließen sich die A-Junioren des Holzwickeder SC auch vom SuS Rünthe nicht stoppen. Am Ende hieß es 8:2 für den Bezirksligisten gegen einen A-Ligisten, der insbesondere in den letzten 25 Minuten kräftig unter die Räder kam.

Bereits in den ersten 45 Minuten stellten Christian Sens mit einem frühen Tor in der 5. Minute und Michele Teofilo mit dem 2:0 in der 40. Minute die Weichen auf Sieg. Der HSC spielte engagiert, überzeugte kämpferisch, übertrieb aber auch teilweise ein wenig. Drei gelbe Karten zückte Schiedsrichter Lukas Koch vom Kamener SC in den ersten 45 Minuten gegen den HSC – Rünthe blieb ohne Karte – aber auch ohne Tore.

Frühes Tor für Rünthe „kitzelte“ Holzwickede

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit schöpfte Rünthe kurz Hoffnung, als Alessandro Ismer traf (50.) Für den HSC war dieser Anschlusstreffer ein „Hallo-Wach“. Mit zunehmender Spielzeit brach der Torhagel über den SuS ein. Yannick Tönnes (65.), Will Ruppert (70.), Timo Haase (73.), Nico Stender (80.), erneut Michele Teofilo (86.) und auch wieder Fabian Sens (89.) schraubten das Resultat auf 8:2. Für Rünthe hatte zwischenzeitlich Noel Jan Wagner zum 2:7 in der 87. Minute eingenetzt.

In den letzten 25 Minuten war in der Tat der Klassenunterschied deutlich erkennbar. Dabei saßen gerade mal drei Auswechselspieler, darunter kein Torhüter zu Beginn auf der Holzwickeder Ersatzbank. Doch das „Bank-Trio“ mit Louis Kubisiak, Lewis Hoffmann und Lennis Ostermann hat es in sich, alle haben in den bisherigen Meisterschaftsspielen durchweg überzeugt, so dass HSC-Coach Lars Rohwer hier „nachladen“ konnte. Der war am Ende zufrieden – und blickt jetzt auf den kommenden Sonntag und das Top-Spiel beim SuS Kaiserau in der Bezirksliga 4.

Fokus jetzt auf dem Top-Spiel in der Bezirksliga 4

Die A-Junioren des HSC haben nun ein großes Ziel vor Augen. Am Sonntag, 10. Oktober tritt die Elf als aktueller Tabellenzweiter der Bezirksliga 4 auf den Tabellenführer SuS Kaiserau. Anstoß ist um 11 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Kaiserau, Jahnstraße 1. Der HSC siegte zuletzt in der Meisterschaft 3:0 zuhause gegen Öelde. Der SuS Kaiserau trennte sich von der DJK TuS Körne mit 3:3.

Rünthe: Yannik René Szymanski, Nico Joel Reinhard, Oliver Janda, Noel Jan Wagner, Timon Hegemann, Yannik Bordihn, Alessandro Issmer, Henning Simon Grothaus, Leon Thomas Däumer, Luis Alexander Schweinoch, Justin Henning. Ersatzbank: Simon Maximilian Spindler, Luis Küster, Maurice Leon Emschermann, Tobias Raupach, David Stevanovic, Leandro Straeter.
HSC: Volton-Aeian Arifaj, Noah Maximilian Karbe, Yannick Tönnes, Michele Teofilo, Nico Stender, Fabian Sens, Will Ruppert, Timo Haase, Lase Nis Busemann, Nick Adamski, Maximilian Baranowski. Ersatzbank: Louis Kubisiak, Lewis Damian Hoffmann, Lennis Ostermann.
Tore: 0 : 1 Sens (5.), 0 : 2 Teofilo (40.), 1 : 2 Ismer (50.), 1 : 3 Tönnes (65.), 1 : 4 Ruppert (70.), 1 : 5 Haase (73.), 1 : 6 Stender (80.), 1 : 7 Teofilo (86.), 2 : 7 Wagner (87.), 2 : 8 Sens (89.).
Schiedsrichter: Lukas Koch (Kamener SC)

Weitere Ergebnisse im Kreispokal Saison 21/22

A-Junioren – 2. Runde
SSV Hamm – Hammer SC 0:13
JSG Palz/Ruhr – TuS Uentrop 3:1
Eintracht Werne – FC TuRa Bergkamen 2:1
TSC Kamen – BSV Heeren 6:3 n.E
Kamener SC – Westfalia Wethmar 0:8
TuS Lohauserholz – SuS Kaiserau abgesetzt
PSV Bork – Hammer SpVg (17.10)
B-Junioren – 2. Runde
JSG Palz/Ruhr – Hammer SpVg 1:3
Holzwickeder SC – SuS Kaiserau 0:2
VfK Nordbögge – Kamener SC 2:1
VfL Mark – TuS Lohauserholz 0:11
TuS Wiescherhöfen – TuS Uentrop 2:8
SSV Hamm – JSG Unna/Billmerich 1:0
VfL Kamen – SVE Heessen 0:2
Hammer SC – Westfalia Wethmar (6. 10.)
C-Junioren – 2. Runde
VfL Mark – Westfalia Rhynern (18 Uhr)
Kamener SC – Hammer SC (23.10.)
JSG Palz/Ruhr – SVE Heessen 9:2
FC TuRa Bergkamen – SG Massen ausgefallen
GS Cappenberg – Königsborner SV 3:1
Westfalia Wethmar – Hammer SpVg 5:3
Mittwoch, 6. Oktober
JSG Palz/Ruhr – SuS Rünthe (17.45 Uhr)
TuS Wiescherhöfen – SuS Kaiserau (
VfL Mark – Westfalia Rhynern (18 Uhr)
Kamener SC – Hammer SC (23.10.)
D-Junioren – 1. Runde
VfK Nordbögge – Westfalia Rhynern abgesetzt
BV Hamm – BSV Heeren abgesetzt
TuS Hamm – Hammer SpVg 0:19
SG Bockum-Hövel – SuS Rünthe 3:4 n.V.
FC Pelkum -Königsborner SV 2:3
JSG Langschede/Frömern – JSG Hellweg Unna 0:7
VfL Mark – SG Massen 1:10
FC TuRa Bergkamen – TuS Lohauserholz 0:6
JSG Palz/Ruhr – SuS Kaiserau 2:6
TuS Wiescherhöfen – Westfalia Wethmar 0:4
PSV Bork – JSG Unna/Billmerich 5:1
FC Overberge – VfL Kamen (VfL nicht angetreten)
SuS Obreraden – Hammer SC 0:1
Kamener SC – Holzwickeder SC 0:18
TuS Uentrop – SVE Heessen 0:11
E-Junioren – 1. Runde
SuS Oberaden – JSG Palz/Ruhr 1:4
Westfalia Wethmar – VfK Nordbögge 9:6
Eintracht Werne – TuS Wiescherhöfen 0:13
TuS Lohauserholz – JSG Unna/Billmerich 3:2
Hammer SpVg – VfL Mark 8:2
BV Hamm – BSV Heeren abgesetzt
Königsborner SV – Kamener SC 3:10
SG Bockum-Hövel – SuS Kaiserau 0:19
SSV Hamm – Westfalia Rhynern 1:20
VfL Kamen – VfK Weddinghofen 14:5
TuS Hamm – FC Overberge 8:3
JSG Langschede/Frömern – FC TuRa Bergkamen 4:0
Holzwickeder SC – TuS Uentrop 10:2
Hammer SC – SVE Heessen 0:13
JSG Hellweg Unna – PSV Bork 6:2.

Bild: Mit einem 8:2-Auswärtssieg beim SuS Rünthe am Dienstagabend ziehen die A-Junioren des Holzwickeder SC in die zweite Runde des Kreispokals ein.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.