Kreidekarren-Cup: SuS Kaiserau nach 2:0-Erfolg gegen „Dortmunder Löwen“ auf Kurs Richtung Viertelfinale

501

Fußball: Am Ende erwiesen sich die ambitionierten „Dortmunder Löwen Brackel“ zunächst als wild fauchend, aber am Ende brav wie Kätzchen. Beim Kreidekarren-Cup des SV Brackel besiegte der Landesligist SuS Kaiserau am Freitagabend den ambitionierten Dortmunder A-Ligisten mit 2 :0 (1 : 0). Für die Schwarz-Gelben war es ein wichtiger Schritt Richtung Viertelfinale dieses prestigeträchtigen Turners, an dem der SuS seit Jahren erfolgreich teilnimmt.

Timo Milcarek per Elfmter eiskalt in die revhte untere Ecke (21.) und Frederik Stöwe (71.) machten den Erfolg für die Kaiserauer klar. In der ersten Halbzeit war der SuS das bessere Team. Die „Löwen“ hatten durch einen individuellen Fehler eine Halbchance – das war es. Kaiserau agierte aus sicherer Defensive klug und setzte gezielt Nadelstiche. In der zweiten Hälfte schlichen sich viele Ungenauigkeiten ins Kaiserauer Spiel ein. Der A-.Ligist war plötzlich auf Augenhöhe. Allerdings gefielen sich die ganz in Gelb gekleideten Dortmunder in geradezu aufreizenden „Fallsüchten“ und forderten insgesamt vier (!) Elfmeter gleich in den zweiten 45 Minuten. Dazu kam, dass auch Abseitsentscheidungen angezweifelt wurden. Der Treffer von Frederik Stöwe zum 2 : 0 in der 71. Minute machte diesem Schauspiel dann ein Ende.

Am Sonntag, 18. Juli, geht es für den SuS um den Gruppensieg. Um 16.30 Uhr geht es auf dem Brackeler Sportplatz an der Oesterstraße gegen den Landesligisten Kirchhörder SC. Die Kirchhörder hatten ihr erstes Spiel gegen die Löwen mit 0 : 3 verloren. Es müsste also ganz viel schiefgehen, damit es mit dem Viertelfinal-Einzug nichts werden würde.

Im zweiten Spiel am Freitagabend siegte der VfL Kemminghausen mit 5:1 gegen den SC Husen-Kurl.

Nun prüfen die Dortmunder Löwen am Sonntag die U 23 des Holzwickeder SC

Die Dortmunder Löwen prüfen übrigens in einem Testspiel am Sonntag, 18. Juli, um 16 Uhr zuhause auf dem Sportplatz „Brauksweg“ in Brackel den nächsten Gegner aus dem Kreis Unna/Hamm. Gegner ist dann der Bezirksligist Holzwickeder SC U23.

Trainerstimme, Jörg Lange (SuS Kaiserau): Ich bin zufrieden. Insgesamt haben wir gut verteidigt und keine Großchance für die „Löwen“ zugelassen. Wir hätten allerdings unsere Möglichkeiten auch besser ausspielen müssen. Um es aber klar zu sagen: Wir spielen gegen Kirchhörde auf Sieg. Wir wollen weiterkommen. Für mich geht es ab Montag in den Urlaub und zum Wandern in Reit im Winkel. Aber mein Trainerteam bekommt das sicherlich hin und wird mich gut vertreten.

SuS Kaiserau: Braun, Kollakowski, Wagner, Steffen, Schulz, M. Schuster, Stöwe, Yildirim, Weber, Aktas, Milcarek.
Tore: 1 : 0 Milcarek (FE, 27.), 2 :0 Stöwe (71.)

Bildzeile: Der SuS Kaiserau gewann am Freitagabend (unser Foto) gegen die Dortmunder Löwen Brackel mit 2:0 und machte einen großen Schritt Richtung Viertelfinale beim Brackeler Kreidekarren-Cup.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.