Köln gewinnt zweites Duell im Penaltyschießen – ECB belohnt für den Kampfgeist nur mit einem Punkt

237

Eishockey, Bundesliga Frauen: Kölner Haie – EC Bergkamen Bären 4:3 n.P. (0:0/3:2/0:1/0:0/1:0). Nach 1:2-Heimniederlage am Samstag (wir berichteten) sollte am Sonntag in Köln die Revanche der Bärinnen folgen. Zu Beginn des Spiels merkte man den ECB Spielerinnen an, dass sie unbedingt siegen wollten. Mit schnellen Pässen durch die neutrale Zone setzten sie sich oft im gegnerischen Drittel fest und versuchten den ersten Treffer der Partie zu erzielen, aber innerhalb der ersten 20 Minuten konnte keine der beiden Mannschaften jubeln.

Ein Doppelschlag zu Beginn des zweiten Drittels sorgte für eine Zwei-Tore-Führung von Köln. Der ECB musste nun wieder einen Rückstand aufholen, doch sie glaubten an sich und konnten kurz darauf jubeln. In der 34. Minute ein zweites Mal, als Kapitänin Alena Hahn zum 2:2 traf. Euphorisiert griffen die Bärinnen weiter an und wollten nun in Führung gehen. Köln antwortete mit der erneuten Führung. Die Überzahl spielten die Haie gut aus und ließen ECB-Torfrau Sarah Körber keine Chance. 3:2.

Ehrgeizig gingen die Bärinnen in das letzte Drittel und belohnten sich für ihre harte Arbeit. Jannika Pfalz glich zum 3:3 aus. Danach entwickelte sich ein ruppiges Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Doch innerhalb der regulären Spielzeit konnte kein Sieger ermittelt werden, weshalb es in die Overtime ging.

Im Drei gegen Drei nach einem ungeahndeten Check gegen den Kopf beleidigte Michelle Lübbert die Offiziellen, weshalb Bergkamen in einer zweiminütigen Unterzahl spielte. Allerdings schafften die Bären ihren Kasten sauber zu halten, konnten ihrerseits eine Überzahlsituation ebenfalls nicht nutzen.

Es ging ins Penaltyschießen. Dort entschied Naemi Bär durch ihren Treffer die Partie. Am Ende blieb den Bärinnen trotz enormem Kampfgeist nur der erste Pluspunkt dieser Saison

ECB: Körber, Surke, Lübbert, Klare, Becker, Pfalz, Rulle, Küsters, Hahn, Winkel, Ehlenbruch, Rogalski, Scholl, Gottfried:
Tore: 1:0 (22.) Offermann, 2:0 (23.) Hulst, 2:1 (25.) Rulle, 2:2 (35.) Hahn, 3:2 (39.) Schwamborn, 3:3 (44.) Pfalz, 4:3 Bär Penaltyschießen.
Strafen: Bergkamen 10 Minuten; Köln 16 Minuten.

Bildzeile: Im Penaltyschießen musste sich der EC Bergkamen am Sonntag in Köln geschlagen geben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.