Klares HSV-Ziel: Drei Punkte gegen Hassel einfahren

479

Fußball-Oberliga: Die Hammer SpVg empfängt am Sonntag um 15 Uhr in der Evora Arena den SC Hassel. Das Ziel ist klar: Drei Punkte gegen den Vorletzten einfahren. HSC-Trainer Sven Hozjak fordert nach der dürftigen Nullnummer zuletzt in Sprockhövel eine Reaktion seiner Mannschaft.

Der SC Hassel kommt allerdings mit dem Rückenwind eines 3:1-Sieges gegen den SV Lippstadt 08 vor eigenem Publikum in den Hammer Osten. Obwohl es erst der zweite Dreier nach dem 2:0 zu Hause gegen den TSV Marl-Hüls am dritten Spieltag war und die übrigen Spiele allesamt verloren gingen, glaubt man in Hassel, dass man jetzt in der Oberliga angekommen und konkurrenzfähig ist. Diesen aufkommenden Optimismus will Hamm direkt wieder im Keim ersticken. Die Marschroute, die das Trainergespann um Sven Hozjak vorgibt, ist eindeutig: Es zählt nur das Ergebnis. Seinen Beitrag dazu leisten kann eventuell auch wieder David Loheider, der genau wie Noel Below, seit Dienstag wieder im Mannschaftstraining ist. Für wie viele Minuten es bei den Beiden reichen wird, muss sich zeigen. Nur Moritz Kickermann und Felix Fuchs fallen noch längerfristig aus. Das Spiel kann man auch LIVE über den Service von sporttotal.tv verfolgen.

Bild: HSV-Trainer Sven Hozjak fordert nach der dürftigen Nullnummer zuletzt in Sprockhövel eine Reaktion seiner Mannschaft.

Vorheriger ArtikelAH-Kreispokal mit 26 Mannschaften
Nächster Artikel5:0 – FCO kann Kaiserau in der 2. Halbzeit nicht mehr aufhalten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.