Keine Umkleide- und Duschmöglichkeiten – Herren 60 von GW Unna treten in Menden nicht an

215

Tennis: Zu zwei Siegen kamen am Wochenende die Verbandsliga-Damen des TC Methler. den ersten Saisonerfolg fuhren die Herren vom TC Unna Grün-Weiß gegen Lüdenscheid ein. Groß in Form zeigten sich die Herren 60 des SuS Oberaden, die das Westfalenliga-Spiel deutlich siegreich mit 9:0 gegen Warburg beendeten. Siege meldeten auch die Damen 50 des SSV Mühlhausen. Wirrwarr bei den Herren 60 zwischen TC Menden und GW Unna. Letztlich traten die Kreisstädter nicht an.

Westfalenliga
Herren 60
SuS Oberaden – TC Warburg 9:0.
Erster Sieg im zweiten Saisonspiel für Oberaden. Dabei verpassten die SuS-Oldies dem Gast aus Warendorf die „Höchststrafe“. Einzig Gerhard Duck und Siegfried Schichler mühten sich im Tie-Break zum Sieg.
Spiele: Knoop – Gobrecht 6:4; 6:4, Mielke – Carmisciano 6:3, 6:3; Gaef – F. Ludwig 6:1, 6:0; Breilmann – Heidemann 6:3, 6:0; Duck – Bracksiek 3:6, 6:1, 11:9; Schichler – H. Ludwig 6:4, 6:7, 10:3. Knoop/Schichler – Carmisciano/Bracksiek 1:0; Mielke/Breilmann – Gobrecht/Weber 6:2, 6:3; Graef/Weber – Ludwig/Ludwig 6:4, 6:2.

Verbandsliga
Damen
TC Methler – TC Neheim-Hüsten 5:4.
Die Begegnung musste durch den regenbedingten Abbruch vor Wochenenfrist beim Stande von 3:3 am Samstag fortgesetzt werden. Müller/Vock sowie Janowczyk/Lerley bewiesen Doppelsärke und stellten am Ende den 5:4-Sieg sicher. Der erste Erfolg in der Sommerrunde
Spiele: Müller – Wagner 6:2, 0:6, 6:1; Bruning – Rehermann 0:6, 6:4, 3:6; Suchhardt – Hochfeld 2:6, 0:6; Janowczyk – Padberg 6:3, 2:6, 6:4; Lerley – Grote 6:4, 4:6, 5:7; Vock – Graf 7:6, 6:4. Bruning/Suchhardt – Wagner/Rehermann 6:1, 3:6, 8:10: Müller/Vock – Padberg/Wilmers 6:1, 6:4; Janowczyk/Lerley – Hochfeld/Grote 4:6, 6:4, 10:4.

Eintracht Dortmund – TC Methler 2:7.
Den zweiten Sieg ließen die Methleraner Damen am Sonntag in Dortmund folgen. Bereits nach den Einzeln stand es 5:1 für TCM, wobei sich nur Mareike Müller geschlagen geben musste. Lerley/Vock überließen Dortmund im Doppel den zweiten Punkt.
Spiele: Ciobanu – Müller 6:1, 6:2; Szonn – Bruning 0:6, 2:6; Bours – Suchhardt 1:6, 6:3, 2:6; Drndar – Janowczyk 0:6, 1:6; Ulitzka – Lerley 1:6, 1:6; Wolter – Vock 2:6, 0:6; Szonn/Drndar – Müller/Bruning 3:6, 3:6; Ciobanu/Wolter – Lerley/Vock 6:0, 6:2; Bours/Ulitzka – Janowczyk/Fischer 1:6, 1:6.

Damen 50
TC Halden – SSV Mühlhausen 2:7.
Nach dem 4:5 zum Saisonauftakt gegen Gevelsberg waren die Mühlhausener Damen in Halden erstmals erfolgreich. Nur Bettina Brauckmann im Einzel sowie das Doppel Florack/Schimmel konnten sich nicht positiv in den Spielbericht eintragen. Nach den Einzeln stand es bereits 5:1.
Spiele: Kunze – Smeets-Vanderleenen 2:6, 3:6; Lange-Kleineweischede 2:6, 3:6; Kuch – Jankiewicz 3:6, 3:6; Jamin – Rammelkamp 1:6, 1:6; Neimeier – Brauckmann 6:3, 1:1; Jochheim – Schimmel 6:4, 1:6, 1:10. Kunze/Kuch – Smeets-Vanderleenen/Kleineweischede 6:4, 1:6, 8:10; Geißler/Neimeier – Jankiewicz/Rammelkamp 2:6, 4:6; Lange/Jamin – Florack/Schimmel 6:2, 2:6, 10:5.

Bildzeile: Besprechung in einer Spielpause zwischen Maxilian Rabe und Noah Fitzon bei den GWU-Herren. Genutzt hat sie offenkundig nicht, denn die Partie ging für Fitzon verloren, aber letztlich hieß es 6:3 für die Gastgeber gegen Lüdenscheid.

Herren
TC Unna GW – Lüdenscheider TV 6:3.
Ein 6:3-Sieg im heimischen Kurpark gelang den GWU-Herren. Nach dem 3:6 am 1. Spieltag gegen Bielefeld war das nach einer starken Vorstellung der erste Erfolg. Erst am 4. Juli steht bei BW Soest das nächste Spiel für die Unnaer an.
Spiele: Fitzon – Fastabend 4:6, 4:6; M. Rabe – Reisch 6:4, 6:1; Forchap – Pieper 4:6, 4:6; Alves – Pfeiffer 6:0, 6:1; Berger – Dutine 3:6, 3:6; F. Rabe – Volz 6:1, 7:5. Fitzon/Forchap – Fastabend/Pieper 6:1, 6:4; Alves/M. Rabe – Reinsch/Dutine 6:1, 6:3; Berger/F. Rabe – Pfeiffer/Volz 6:1, 3:6, 10:8.

Herren 30
TC Methler – TC Rechen Bochum 0:9.
Chancenlos waren die Methleraner beim Gruppenfavoriten. Einzig Andre Zuth konnte in seinem Einzel Paroli bieten. 0:6 hieß es nach den Einzeln – auf die Doppel wurde verzichtet und mit 3:0 für Bochum gewertet,
Spiele: Alves – Ivanov 1:6, 0:6; Buske – Gelhaus 3:6, 0:6; Zuth – Przybylek 5:7, 5:7, Woedtke – Bornkessel 4:6, 2:6; Eller – Osthoff 2:6, 0:6; Kottmann – Tendler 6:7, 2:6. Doppel nicht gespielt – 0:3 gewertet.

Herren 60
TC Menden – TC Unna GW (GWU nicht angetreten).
Das Spiel des TC Unna in Menden fand nicht statt. Eigentlich sollte die Partie bereits am Samstag stattfinden, doch die Gastgeber verlegten den Termin auf Sonntag. Sie konnten coronabedingt keine Umkleide- und Duschmöglichkeiten anbieten. Die Unnaer  schlugen vor, das Spiel entweder in Unna auszutragen oder auf den September zu verschieben. Beides lehnte der TC Menden ab. So haben die Unnaer die Anreise zum Auswärtsspiel verweigert. Jetzt muss der WTV entscheiden.

Bildzeile: Robert Buske verlor mit seinen Methleraner Herren 30 das Heimspiel gegen Rechen Bochum deutlich mit 0:9.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.