Keine Jugendspielgemeinschaft zwischen BSV Heeren und FC Overberge

859

Fußball: Geplant war eine Jugendspielgemeinschaft (JSG) zwischen BSV Heeren und FC Overberge. Geplatzt! Der Grund: Fehlende Kommunikation bei der Besetzung des Trainerpostens.

Beide Vereine, BSV Heeren und FC Overberge, wollten im Jugendbereich kooperieren. Als Trainer sollte Tuncay Sönmez fungieren. Doch der ehemalige Coach des TSC Kamen rückte dann in den Trainerstab der Ersten des FCO auf. Informiert darüber wurde der BSV nach eigenem Bekunden nicht. Wegen dieses mangelnden Informationsflusses wird es keine JSG zwischen beiden Clubs geben. Das hat der Heerener Vorstand in einer Vorstandssitzung entschieden und den Overbergern diese Entscheidung telefonisch mitgeteilt. Ob der BSV zukünftig mi einem anderen Club im Jugendbereich kooperiert oder wie bisher eigene Junioren-Teams aufstellt, ist noch offen.

Bildzeile: Tuncay Sönmez (Mitte) rückte in den Senioren-Trainerstab des FC Overberge auf. Darüber wurde der BSV Heeren dem Vernehmen nach nicht informiert und ließ die geplante JSG platzen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.