Katharina Gerlach siegt in der Zwischenrunde der German Ladies’ Series in Kamen

363

Tennis: Bei der DTB German Ladies‘ Series sind sechs der acht Halbfinaltickets vergeben: Qualifiziert für die Vorschlussrunde vom 15. bis 18. Juli in Darmstadt sind die Topgesetzten Laura Siegemund und Tamara Korpatsch. In Kamen setzten sich Katharina Gerlach und die erst 16-jährige Nastasja Schunk durch. Zwei weitere Plätze werden noch per Wildcard vergeben.

Zwölf Damen waren in der letzten Woche in der Zwischenrunde der German Ladies’ Series presented by Porsche in Darmstadt, Kamen und Hannover im Einsatz. Gespielt wurde im Gruppenmodus. An jedem Standort traten vier Damen im „Round-Robin“-System gegeneinander an. Für das Halbfinale qualifizierten sich jeweils die Erst- und Zweitplatzierte eines Standortes.

Ohne Zuschauer lief die mehrtägige Zwischenrunde im Kamener Bundesleistungsstützpunkt ab. In das Halbfinale schafften es am Ende die 22 Jahre alte Katharina Gerlach und die erst 16-jährige Nastasja Schunk – beide gehören dem Porsche Talent Team an und hatten sich bei den Spielen am DTB-Bundesstützpunkt in guter Form präsentiert. Nicht in das Finale schaffte es überraschend Favoritin Mona Barthel – sie wurde Dritte vor Jana Hecking.

Laura Siegemund hieß die Siegerin bei der Zwischenrunde in Darmstadt. Vier Matches, vier Siege – so lautete die blitzsaubere Bilanz der 32-jährigen Spielerin aus dem Porsche Team Deutschland. Ebenfalls ins Halbfinale einziehen konnte die Dortmunderin Jule Niemeier aus dem Porsche Talent Team.

Tamara Korpatsch (25) und Anna Zaja (29) waren am DTB-Bundesstützpunkt Hannover die Siegerinnen und verwiesen Julia Middendorf aus dem Porsche Junior Team und Lisa Matviyenko auf die Plätze.

Barbara Rittner zufrieden

„Wir haben in der Woche an allen drei Standorten sowohl in der Spitze wie auch in der Breite viele qualitativ gute Matches erlebt, trotz der teils nicht ganz einfachen Wetterbedingungen“, bilanzierte Head of Women’s Tennis Barbara Rittner. Ich glaube, dass sich das Format der Turnierserie mit den vielen Spielen für alle – ob Talent oder erfahrene Spielerin – als richtig erwiesen hat.“

Parallel zur Zwischenrunde fand an den drei Spielstätten auch je eine sogenannte Bonusrunde statt. Um in der turnierfreien Zeit weiter Matchpraxis unter Wettkampfbedingungen sammeln zu können, traten dort die Dritt- und Viertplatzierten der Vorrundengruppen an. Gewonnen haben Julia Wachaczyk (Darmstadt), Lisa Ponomar (Kamen) und Anna Klasen (Hannover).

Halbfinale vom 15. bis 18. Juli in Darmstadt

Das Halbfinale der German Ladies‘ Series presented by Porsche findet vom 15. bis zum 18. Juli in Darmstadt statt. Gespielt wird in zwei Vierergruppen – zu den sechs bereits feststehenden Halbfinalistinnen gesellen sich zwei Wildcard-Starterinnen, die noch bekannt gegeben werden – um insgesamt vier Plätze im Endspiel, das für den 23. bis 26. Juli in Versmold geplant ist.

Bildzeile: Lokalmatadorin Katharina Gerlach (rechts) gewann die Zwischenrunde der DTB Ladies‘ Series presented by Porsche Tennis in Kamen. Im Spiel um Platz 1 besiegte sie Nastasja Schunk / Foto WTV.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.