Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

Kamen Barbarians starten am Wochenende in die Saison

Kamen Barbarians starten am Wochenende in die Saison

Sledgeeishockey: Der Herbst ist der Zeitraum, in dem langsam wieder zur Winterjacke gegriffen wird und die Tage kürzer werden. Gleichzeitig markiert der Herbst aber auch den Startschuss für eine neue Wintersportsaison. So auch bei den Sledgeeishockey-Spielern der Kamen Barbarians. Am heutigen Samstag eröffnen die Barbaren die neue Saison gegen den amtierenden Deutschen Meister aus Bremen in der Eissporthalle Unna. Eingeworfen wird der Puck um 18 Uhr.

„Wir haben zu dieser Saison den Modus innerhalb der Liga verändert“, erläutert Vorsitzender Sven Stumpe. So richte jede Mannschaft ein Turnierwochenende aus, an dem sich die besten vier Mannschaften aus der Bundesrepublik miteinander messen. „In der Vergangenheit war es so, dass wir für ein Spiel nach Dresden reisen mussten. Da ist es wesentlich ökonomischer, die spielenden Mannschaften an einem Wochenende an einem Ort zu versammeln und direkt mehrere Spiele zu veranstalten“, führt Stumpe die Beweggründe für den Wechsel aus. Die Mannschaft, die am Ende der Saison die meisten Punkte an den Turnierwochenenden gesammelt hat, wird zum Deutschen Meister gekrönt .

Dabei dürfen sich die Kamen Barbarians gleich am ersten Spieltag als Gastgeber präsentieren. Nach dem ersten Spiel der Kamener gegen Bremen um 18 Uhr, folgt um 20.30 Uhr das Spiel des Rekordmeisters aus Langenhagen gegen die SG Preussen/Sachsen. Am Sonntag trifft dann bereits um 7.30 Uhr der Sieger des ersten Spiels auf den Verlierer des zweiten Spiels. Abgeschlossen wird der Spieltag dann um 10 Uhr, wenn der Verlierer des ersten Spiels sich mit dem Gewinner des zweiten Spiels misst.

„Wir wollen die gute Entwicklung aus der letzten Saison bestätigen“, gibt Stumpe, der gleichzeitig auch für die Barbarians als Spieler auf dem Eis steht, die Zielsetzung der Gastgeber aus. Im letzten Jahr scheiterten die Kamener im Halbfinale der Playoffs gegen den späteren Meister aus Bremen. „Viele Mannschaften haben sich mit international erfahrenen Spielern verstärkt. Das wird die Sache nicht einfacher machen“, schätzt der Nationalspieler die Chancen seiner Mannschaft. Dennoch seien die Kamener ein unangenehmer Gegner, der jede Mannschaft schlagen könne. Verstärkt werden die Kamener durch die Mannschaft des TuS Wiehl. Bereits seit zwei Jahren laufen beide Mannschaften gemeinsam unter dem Banner SpVg. NRW auf.

Sledgeeishockey ist eine Sportart für Menschen mit Behinderungen in den unteren Extremitäten. Dennoch sind auch nicht behinderte Spieler willkommen. Stumpe: „Inklusion wird bei uns bereits seit einem Jahrzent gelebt. In der ganzen Liga spielen Menschen mit und ohne Behinderung zusammen Hockey.“ Die Spieler sitzen auf einem Schlitten und bewegen sich mittels zweier Schläger fort. Das Regelwerk gleicht dem des „normalen“ Eishockeys.

Interessierte und Zuschauer sind herzlich eingeladen, sich die Spiele der Bundesliga ab 18 Uhr in der Eishalle Unna anzuschauen. Der Eintritt ist kostenlos.

Bild: Sven Stumpe, Vorsitzender und aktiver Spielr der  Kamen Barbarians

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.