Kai Hutmacher neuer Trainer beim SuS Lünern

640

Fußball: Trainerwechsel beim SuS Lünern. Uwe Hawes, langjähriger Coach beim B-Kreisligisten, steht bis auf Weiteres krankheitsbedingt nicht zur Verfügung. Kai Hutmacher, erfahrender Spieler des SuS, übernimmt die Traineraufgaben. An seiner Seite bleibt Adri Brügmann als Co.

Es ist die erste Trainertätigkeit für Kai Hutmacher (32), der in früheren Zeiten beim SV Holzwickede in der Westfalenliga und beim SSV Mühlhausen-Uelzen in der Landesliga kickte. Von den dortigen Trainern Ingo Peter (HSV) und Hartmut Sinnigen (SSV) nahm er viel Knowhow mit, das er jetzt in Lünern mit einbringen kann.

Vier Spiele hat der SuS Lünern vor der Coronapause in der Kreisliga B absolviert. Fünf Punkte waren die bisherige Ausbeute – ein Sieg, zwei Unentschieden und eine Niederlage. Tabellenplatz zehn. Dass es nicht mehr war, lag auch an einigen personellen Ausfällen. Das Saisonziel indes heißt Aufstieg. Ja, wenn es dann der Spielbetrieb wieder erlaubt.

Das Trainingsprogramm beim SuS Lünern besteht derzeit aus Laufeinheiten in Zweiergruppen Digital werden die Trainingseinheiten dokumentiert und dem Coach übermittelt. Nach Einschätzung von Kai Hutmacher ist vor März/April nicht an eine Rückkehr in den Spielbetrieb zu rechnen.

Bildzeile: Kai Hutmacher ist neuer Trainer beim SuS Lünern

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.